1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

MGV Frohsinn: Zum Jubiläum kommen die Hofsänger

MGV Frohsinn : Zum Jubiläum kommen die Hofsänger

Zum 125-jährigen Bestehen gibt der MGV Frohsinn St. Ingbert ein Konzert, bei dem auch die Mainzer Hofsänger auftreten.

Am Samstag, 8. September, findet um 18 Uhr das Jubiläumskonzert 125 Jahre MGV Frohsinn in der Kirche St. Josef in St. Ingbert statt. Zu diesem besonderen Anlass hat der Verein einen der bekanntesten Chöre Deutschlands die Mainzer Hofsänger (MHS) nach St. Ingbert eingeladen.

Die MHS sind nämlich nicht nur ein Aushängeschild der Mainzer Fastnacht. Bereits seit den 60er Jahren unternahmen die Mainzer Sänger Tourneen in nahezu alle benachbarten Länder Deutschlands wie zum Beispiel Frankreich, Niederlande, Schweiz, aber auch nach Übersee wie etwa in die Vereinigten Staaten Amerikas. Mittlerweile gibt es wohl kaum einen Kontinent, auf dem die Hofsänger noch nicht gesungen haben.

In Deutschland selbst ist es den MHS immer wieder gelungen ihre Zuhörerschaft zu vergrößern und besitzen daher mittlerweile eine Anhängerschaft in allen Teilen Deutschlands.

Seit über 20 Jahren haben die Hofsänger zu ihrem traditionellen Programm, also der Fastnachtskampagne und der weltlichen Konzerte, eine weitere Bastion erobert, nämlich die der Kirchen- und Weihnachtskonzerte. Sie geben Konzerte in namhaften Kirchen wie unter anderem dem Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnisdom, der Kathedrale von Palma de Mallorca oder in den Domkirchen zu Speyer, Mainz, Magdeburg und Halberstadt.

Das Jubiläumskonzert wird den MHS einen eigenen Programmblock einräumen, und selbstverständlich wird auch der MGV Frohsinn einen Programmteil gestalten. Unter anderem wird der „Frohsinn“ die Deutsche Messe „Zu Ehren des Heiligen Josef“, die Markus Schaubel geschrieben hat und am 30. Juni 2012 in St. Josef uraufgeführt wurde, erneut darbieten. Zusätzlich ist ein gemeinsamer Auftritt der beiden Männerchöre vorgesehen.

Der Vorverkauf zu diesem Konzert ist bereits gestartet. Die Karten sind im Vorverkauf bei Früchteparadies Wendel: Kaiserstr. 45, Druckerei F.X. Demetz, Kaiserstr. 26, Blumen Martin, Theodor-Heuss-Platz 22 und an der Infotheke im Rathaus, Am Markt 8 (alle in St. Ingbert) erhältlich. Die Eintrittskarten kosten 18 Euro. An der Abendkasse beträgt der Eintritt 20 Euro. Das Konzert wird unterstützt vom Kulturring der Stadt St. Ingbert.