"Zukunftsmacher" planen das St. Ingbert von morgen

"Zukunftsmacher" planen das St. Ingbert von morgen

St. Ingbert. Die Volkshochschule St. Ingbert bietet auch in diesem Jahr wieder ein Sommerferienprogramm "Weltverbesserer gesucht" für Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren an. Die Sommerferienwoche findet vom 6. bis 10. August, täglich von neun bis 16 Uhr statt

St. Ingbert. Die Volkshochschule St. Ingbert bietet auch in diesem Jahr wieder ein Sommerferienprogramm "Weltverbesserer gesucht" für Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren an. Die Sommerferienwoche findet vom 6. bis 10. August, täglich von neun bis 16 Uhr statt.Neu in diesem Jahr ist das Projekt "Die Zukunftsmacher", das für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren konzipiert wurde. Die Ferienprogramme der "jungen vhs" wurden für Kinder und Jugendliche entwickelt, die sich aktiv für ihre Umwelt im Allgemeinen oder konkret für ihre Stadt einsetzen wollen. Kritische Fragen sind erlaubt, gute Ideen willkommen. Die Handlungsfelder sind dabei sehr vielfältig. Thema ist etwa das Biosphärenreservat Bliesgau, nachhaltige Stadtentwicklung oder das eigene Konsumverhalten. Dabei spüren die Teilnehmer der Vergangenheit der Stadt nach oder überlegen, wie die Stadt in der Zukunft aussehen könnte.

Alle "Weltverbesserer" und "Zukunftsmacher" sind eingeladen mitzumachen. Die Weltverbesserer-Ferienprogramme werden gefördert durch den dvv internationales Programm "Globales Lernen", mit finanzieller Unterstützung des BMZ. Das Programm "Die Zukunftsmacher" wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. red

Anmeldung und nähere Details zum Programm erfahren alle Interessierten bei der VHS, Tel.: (06894) 1 37 26 oder vhs@st-ingbert.de