1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Zucker-Erkrankungen noch stärker in den Blickpunkt rücken

Zucker-Erkrankungen noch stärker in den Blickpunkt rücken

Homburg/Oberwürzbach. Jährlich am 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. Dieser Tag wurde 1991 von der Internationalen Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeführt, um eine Antwort auf die steigende Anzahl von Diabetes-Neuerkrankungen weltweit zu geben

Homburg/Oberwürzbach. Jährlich am 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. Dieser Tag wurde 1991 von der Internationalen Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeführt, um eine Antwort auf die steigende Anzahl von Diabetes-Neuerkrankungen weltweit zu geben. In über 160 Ländern finden an diesem Tag Veranstaltungen statt, um die öffentliche Aufmerksamkeit auf den Diabetes zu lenken. In diesem Jahr steht er in besonderem Bezug zum Diabetes mellitus Typ 1, der meist erstmals im Kindes- oder Jugendlichenalter auftritt. Der Deutsche Diabetiker Bund und die in Oberwürzbach ansässige Diabetes- Schwerpunktpraxis laden anlässlich des Welt-Diabetes-Tages am 14. November zwischen 10.30 Uhr und 14 Uhr zu einem kostenlosen Informationstag ein. Neben interessanten Vorträgen rund um das Thema Diabetes mellitus wird die Möglichkeit zum Gesundheits-Check mit Blutdruckmessung, Bestimmung von Blutzucker, Cholesterin, und BMI gegeben. Das ermittelte Risikoprofil für Gefäßerkrankungen oder Diabetes mellitus kann individuell mit einer Diabetesberaterin oder einem Arzt besprochen werden. Darüber hinaus wird auf der Veranstaltung ein kleiner Imbiss gereicht. red

Auf einen BlickWelt-Diabetes-Tag, 14. November, 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr: Beginn 10.30 Uhr Praxis Alexander Segner, Schwerpunkt-Praxis Diabetes, FA Innere Medizin, Hauptstraße 98, Oberwürzbach. Individueller Risiko-Check für Gefäßerkrankungen oder Diabetes mellitus. Medizinische Vorträge: 11 Uhr: Diabetes mellitus Typ 1. Welche Ursachen hat er? Welches genetische Risiko besteht für Familien, in denen Diabetes mellitus Typ 1 vorkommt, im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung? 12 Uhr: Erstmals Diabetes in der Schwangerschaft. Welche Frauen können betroffen sein? Wie erkennt man die Erkrankung? Wie behandelt man? Welche Gefahren bestehen für Mutter und Kind? 13 Uhr: Logi-Diät "Entspannt und gesund abnehmen". Eine interessante Gewichtsreduktionsmöglichkeit wird den Besuchern der Informationsveranstaltung vorgestellt. red