Zeichnungen und Skizzen eines Comics im Rathaus zu sehen

Zeichnungen und Skizzen eines Comics im Rathaus zu sehen

. Am morgigen Donnerstag, 6.

Juni, 18 Uhr, findet im Foyer des Rathauses Mandelbachtal in Ormesheim die Vernissage zur Ausstellung "Rendez-vous à Berlin" statt. "Dabei werden vom Verkehrsverein Mandelbachtal und der Union Stiftung bis zum 27. Juni Skizzen und Originalzeichnungen eines Comics gezeigt, das der saarländische Zeichner Bernd Kissel zusammen mit seinem bekannten Zeichnerkollegen Flix geschaffen hat", so der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal, Manfred Pfeiffer. Bernd Kissel wird sogar selbst bei der Vernissage anwesend sein.

In dem ausgestellten Werk geht es um einen deutschen Musiker und eine junge Französin, die in Bordeaux aufgrund eines Streiks kein Flugzeug mehr nach Berlin bekommen. Die beiden Leidensgenossen tun sich zusammen, mieten ein Auto - und schon ist man mitten in der Geschichte, die auch einen amüsanten Einblick in deutsche und französische Verhaltensweisen und Mentalitäten bietet. In der Ausstellung können Skizzen und Originalzeichnungen der beiden Zeichner entdeckt werden, von der Idee bis hin zum fertigen Comic-Strip.

Ausrichter der Ausstellung ist der Verkehrsverein Mandelbachtal gemeinsam mit der Union Stiftung Saarbrücken. Die Ausstellung in deutscher und teilweise auch in französischer Sprache kann während der Öffnungszeiten des Rathauses von Freitag, 7. Juni, bis Donnerstag, 27. Juni, besucht werden. Vormittags von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und nachmittags am Montag und Donnerstag von 13 bis 15.30 Uhr, sowie am Mittwoch von 13 bis 17.30 Uhr. Die Ausstellung ist Teil der Veranstaltungsreihe "50 Jahre Élysée-Vertrag 1963-2013". Der Comic wurde übrigens im Auftrag des Goethe-Instituts Nancy erstellt.



Flix lebt in Berlin

Die bekannten Comic-Künstler Flix (eigentlich Felix Görmann) und Bernd Kissel zeichnen unter anderem Comic-Strips für Tageszeitungen. Flix hat in Saarbrücken studiert und lebt inzwischen in Berlin, Bernd Kissel kommt aus dem saarländischen Berus und wurde einem breiten Publikum bekannt mit seinen beiden Serien "Saar-Legenden" und "Saarlandalbum", die in der Saarbrücker Zeitung veröffentlicht wurden.