Zahnhygiene und Zahnpflege bei Pflegebedürftigen

Zahnhygiene und Zahnpflege bei Pflegebedürftigen

Blieskastel. Der Sozialverband VdK Saarland und die Zahnärztekammer des Saarlandes haben eine Informationsoffensive zum Thema "Zahnhygiene und Zahnpflege bei pflegebedürftigen und bei älteren Menschen" ins Leben gerufen. Mehr als 80 Prozent der Pflegebedürftigen werden auch heute noch zu Hause von Angehörigen betreut

Blieskastel. Der Sozialverband VdK Saarland und die Zahnärztekammer des Saarlandes haben eine Informationsoffensive zum Thema "Zahnhygiene und Zahnpflege bei pflegebedürftigen und bei älteren Menschen" ins Leben gerufen. Mehr als 80 Prozent der Pflegebedürftigen werden auch heute noch zu Hause von Angehörigen betreut. Dabei ist die richtige Pflege des Mundes, der Zähne und der Prothesen von hoher Bedeutung. Es geht nicht nur um die Nahrungsaufnahme und das Verhindern von Zahnschmerzen. Vielmehr soll vermieden werden, dass bei Zahnerkrankungen Keime entstehen, die unter anderem für Diabetes und Herz- und Lungenerkrankungen ursächlich sein können. Auf was Pflegende achten müssen und mit welchen einfachen Pflegetipps sie sich die Arbeit erleichtern und dem zu Pflegenden eine höhere Lebensqualität bewahren können, ist Thema mehrerer Veranstaltungen in den Landkreisen und im Regionalverband Saarbrücken. Als Referent steht der wissenschaftliche Beauftragte der saarländischen Zahnärztekammer, Zahnarzt Dr. Abed-Rabbo aus Saarbrücken, zur Verfügung. Der jeweilige Vortrag dauert eine Stunde. Im Anschluss daran besteht Zeit für Diskussion und Fragen. red

In Blieskastel findet die Veranstaltung am kommenden Mittwoch, 27. März, im Pfarrsaal St. Sebastian, Kardinal-Wendel-Saal, Schloßbergstraße 47, statt. Beginn ist um 17 Uhr.