1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Zahl der Arbeitslosen in St. Ingbert steigt erneut

Arbeitslosenquote steigt : Wieder mehr Menschen im Saarpfalz-Kreis ohne Arbeit

Die Zahl der Arbeitslosen in St. Ingbert und dem restlichen Saarpfalz-Kreis ist im Januar wieder leicht angestiegen. Waren im Dezember 2020 noch 1061 Menschen in der Mittelstadt ohne Arbeit, so waren es im Januar laut der Agentur für Arbeit Saarland 1103 (plus 42). Im gesamten Saarpfalz-Kreis waren demnach 4366 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 157 mehr als im Dezember.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter rund 14 Prozent mehr Arbeitslose gemeldet. Die Arbeitslosenquote lag mit 5,7 Prozent um 0,2 Prozentpunkte über dem Wert des Vormonats und 0,7 Prozentpunkte über dem Wert des Vorjahres.

„Die saisonale Erhöhung der Arbeitslosenzahlen ist für diese Jahreszeit typisch“, kommentiert Madeleine Seidel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland, die aktuelle Entwicklung. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie seien am Arbeitsmarkt dennoch deutlich spürbar. Dies zeige sich insbesondere im Vorjahresvergleich: Im Januar 2020 waren im Saarland 35 200 Menschen ohne Arbeit, mit Stand Januar 2021 sind es fast 39 900 Menschen.