1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wo schlappe Räder und knurrende Bäuche auftanken

Wo schlappe Räder und knurrende Bäuche auftanken

Hungrige Elektro-Rad-Besitzer können ab sofort eine Einkehr im Gasthaus Chaumière mit dem Aufladen ihres Drahtesels verbinden. Die Batterieladestation stellen die Pfalzwerke Ludwigshafen zur Verfügung. In Walsheim soll bald eine weitere Station folgen.

Medelsheim. Am Medelsheimer Gasthaus Chaumière können Radfahrer nun auch den Akku ihres Elektro-Fahrrades auftanken. In der Zeit, in der sich die Besucher kulinarisch verwöhnen lassen, steckt ihr Drahtesel in der Steckdose. Auf Initiative des Radsportvereins Bliestal Gersheim, dessen Vorsitzender Dietmar Schreiber auch Betreiber des Wirtshauses ist, stellten die Pfalzwerke Ludwigshafen die Batterieladestation zur Verfügung. Roland Sauer von der Netzbaugruppe der Pfalzwerke in Homburg freute sich, dass damit erstmals im Saarland, einem Teil des Versorgungsbereiches, der hauptsächlich in der Pfalz liegt, eine solche Servicestation installiert werden konnte. Auch Bürgermeister Alexander Rubeck unterstrich den Service-Charakter der Anlage. Habe sich die Gemeinde Gersheim als Fahrradgemeinde etabliert, werde insbesondere durch den Bliestal-Freizeitweg vielen Gästen der Weg ins Bliestal geebnet. Nach dem Hotel Bliesbrück in Herbitzheim verfüge man jetzt über zwei Tankstellen für die Elektro-Fahrräder. Eine weitere soll am Campingplatz in Walsheim folgen. ott