1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

„Wir für St. Ingbert“ will Plan zur Zukunft der Fußgängerzone

„Wir für St. Ingbert“ will Plan zur Zukunft der Fußgängerzone

. Für die 25 Jahre alte St. Ingberter Fußgängerzone stehen in den nächsten Jahren umfassende Sanierungsarbeiten an. Dominik Schmoll, Fraktionsvorsitzender von "Wir für St. Ingbert " (WfI): "Seit vielen Jahren wollen wir und andere Fraktionen im Stadtrat zudem die Fußgängerzone durch Modernisierungsmaßnahmen aufwerten. Die ohnehin anstehenden Arbeiten sind ein guter Zeitpunkt, diese Pläne auch umzusetzen." Diese Modernisierungen könnten durch Spielgeräte, Begrünungs- und Wasserflächen oder holperfreie Pfade für Senioren und Kinderwagen geschehen.

Doch statt nur Einzelprojekte "im klein-klein" umzusetzen, mache "Wir für St. Ingbert " sich seit langem für die Vergabe eines Gutachtens an einen Stadtplaner stark, der weitere Ideen in einem Gesamtkonzept integrieren soll. Schmoll: "Wer außerhalb des Saarlandes in den kleinen und großen Innenstädten unterwegs ist, kann sehen, wie kreativ Fußgängerzonen gestaltet werden können." Der Blick eines Stadtplaners ließe auch Gelegenheit, Pläne im Rat und mit Bürgern und Mitgliedern von Handel und Gewerbe zu diskutieren. Dabei sei es wichtig, alle Maßnahmen "in einem Guss" auszuführen, damit die Fußgängerzone nicht in einer jahrelangen Dauerbaustelle versinkt. Das Thema "Fußgängerzone" wird auf Antrag von WfI in der Sitzung des Ratsausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am kommenden Mittwoch behandelt.