Wildbienen: Wildbienen surren durch die Stadt

Wildbienen : Wildbienen surren durch die Stadt

(red) Im Rahmen des „Jahres der Bienen 2017“ in St. Ing- bert findet am Donnerstag, 21. September, ein Vortrag zum Thema „Wildbienen in St. Ingbert“ statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr in der Unternehmer-Werkstatt in der Ludwigschule, Theresienstraße 9 in St. Ingbert. Referent ist der Wildbienenexperte Helmut Graf.

(red) Im Rahmen des „Jahres der Bienen 2017“ in St. Ing-
bert findet am Donnerstag, 21. September, ein Vortrag zum Thema „Wildbienen in St. Ingbert“ statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr in der Unternehmer-Werkstatt in der Ludwigschule, Theresienstraße 9 in St. Ingbert. Referent ist der Wildbienenexperte Helmut Graf.

Das Thema „Wildbienen“ hat in gewisser Weise „infektiösen“ Charakter. Wer sich noch nie damit befasst hat, wird keinen zweiten Gedanken an die winzigen „Fliegen“ verschwenden, die da emsig in allen möglichen Blüten herumwuseln. Dabei ist ihre Bedeutung für die Landwirtschaft, auf öffentlichen Flächen und in Privatgärten hoch. Für viele Menschen steht der Begriff „Biene“ ausschließlich für die Honigbiene mit ihrem komplexen Sozialstaat, obwohl es sich hier eher um die Ausnahme im Bienenreich handelt.

In diesem Vortrag erhalten die Zuhörer wichtige Informationen über Wildbienen, deren Lebensweise und Lebensräume. Als Wildbienenexperte wird Helmut Graf auch über die Wildbienen in St. Ingbert berichten und auch ein kleines Artenporträit der Wildbienen geben.

Anmeldung und Infos: Stadt St. Ingbert, Am Markt 12, Tel. (0 68 94) 13-736; E-Mail: mconrad@st-ingbert.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung