1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wien liegt am Samstag in der Alten Schmelz musikalisch an der Saar

Wien liegt am Samstag in der Alten Schmelz musikalisch an der Saar

Das Saarländische Staatstheater (SST) zieht am Samstag, 25. Mai, mit der beschwingten Operettengala „Lieber reich, aber glücklich“ in die Alte Schmelz nach St.

Ingbert, wo das SST noch bis Anfang Juli "außer Haus" spielt. Gemeinsam mit dem Saarländischen Staatsorchester schwelgen Sofia Fomina, Elizabeth Wiles, Rupprecht Braun, Algirdas Drevinskas/János Ocsovai und Stefan Röttig im Operettenfach, präsentieren wehmütig süffigen Lehár, frechen Johann Strauß, lassen Walzer und Polka anklingen, Csárdás erahnen und Wien an der Saar liegen. Tenoraler Schmelz, sopranistische Süße, baritonales Feuer beschwören die schönsten Momente des Lebens, in denen Lippen schweigen, Geigen nur noch flüstern und man ganz heimlich im Chambre separée verschwindet. Nicht nur Wiener Blut gerät an den Schmelz- und Siedepunkt, wenn es heißt: "Dein ist mein ganzes Herz und soll es ewig bleiben". Szenisch eingerichtet hat die Operettengala Katharina Molitor, am Pult steht Kapellmeister Thomas Peuschel. Für die Ausstattung zeichnen Christian Held (Bühne) und Kathrin Engel (Kostüme) verantwortlich. Termine: 19., 23. (18 Uhr), 27. und 29. Juni sowie am 4. Juli jeweils um 19.30 Uhr.

Karten sind noch erhältlich im Vorverkauf (06 81) 309 24 86 oder online unter www.saarlaendisches-staatstheater.de / Abendkasse jeweils ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn.