Wie Visionen aus Star-Trek zur Realität wurden

Wie Visionen aus Star-Trek zur Realität wurden

Überragende Resonanz fand der Star-Trek-Vortrag von Hubert Zitt von der Hochschule Kaiserslautern/Zweibrücken im Rahmen des Mint-Campus auf der Alten Schmelz in St. Ingbert . Mit über 80 Gästen war der Vortragsraum im ehemaligen "Konsum" ausgelastet. Zitt wusste sein Wissen über die Kult-Science-Fiction-Serie in amüsanter aber seriöser Weise näher zu bringen. Viele heute schon selbstverständliche und im Entstehen befindliche technische Entwicklungen wurden von den Star-Trek-Autoren teilweise schon Jahrzehnte vorher "ausgebrütet". Beispiele sind: Telefax, Flachbildschirme, Handys, Bildtelefonie wie bei Skype, Anstecker und "Armbanduhren" mit der Option der Telekommunikation und Lokalisierung der Personen. Mit viel Beifall wurde Hubert Zitt als letzter Vortragender im Wissenschaftsforum in diesem Jahr verabschiedet.

Interessierte an dem kostenlosen Vortragsprogramm, das nun schon seit drei Jahren als "Wissenschaftsforum" angeboten wird, können sich per Mail bei horst.altgeld@mintcampus.de melden, wenn sie in den vertraulichen E-Mail-Einladungsverteiler für zukünftige Vorträge aufgenommen werden möchten.

mintcampus.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung