1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wie man am einfachsten zum Biosphärenfest nach Einöd kommt

Am 25. August in Einöd : Mit Bus, Bahn oder Fahrrad zum Biosphärenfest

Auf Nachhaltigkeit legen die Organisatoren des Biosphärenfests, das an diesem Sonntag, 25. August, in Einöd gefeiert wird, großen Wert. So verzichtet man etwa auf Einweggeschirr und Plastikbecher, beim Essen werden regionale Produkte verwendet.

Da gehört natürlich auch ins Konzept, eine möglichst klimaschonenden Anreise zu fördern. So habe der Saarpfalz-Kreis zum Festtag eine Verdichtung des Buslinienverkehrs rund um Einöd finanziert, hieß es weiter vom Biosphärenzweckverband Bliesgau. Damit kommt man also gut zum großen Fest am 25. August, 10 bis 18 Uhr, in die Ortsmitte. Hier können Besucher dann bei mehr als 100 Ausstellern und einem bunten Rahmenprogramm mit den Themen, den Projekten und den Menschen der Biosphäre nahe kommen. Wegen des Klimaschutzes und aufgrund des beschränkten Parkplatzangebotes empfehlen die Veranstalter, auf die Anreise mit dem Auto zu verzichten und die eigens bereit gestellten Busangebote oder alternativ das Fahrrad zu nutzen.

Mit der Regionalbahn kommt man stündlich auf der Strecke Saarbrücken – St. Ingbert Zweibrücken – Pirmasens nach Einöd, wo diese auch einen Halt einlegt. Die Buslinie R7 Homburg – Zweibrücken verkehrt im Stundentakt nach Einöd. Die Sonderbuslinie 510 fährt stündlich ab Blieskastel über Webenheim zur Sonderhaltestelle „Einöd Biosphärenfest“. Zu dieser Sonderlinie mit Start „Blieskastel Busbahnhof“ fährt man aus Kleinblittersdorf, Mandelbachtal und Gersheim stündlich mit dem Biosphärenbus 501 oder alle drei Stunden mit der RegioBus-Linie R14, oder von St. Ingbert aus mit der Linie 506. Einen kostenlosen Shuttleverkehr bietet der Saarpfalz-Kreis mit der Park&Ride-Sonderbuslinie an. Sie bindet alle acht Minuten die Park&Ride-Parkplätze an das Biosphärenfest an.

Fahrplanauskünfte saarlandweit erhält man zudem unter www.saarfahrplan.de oder www.saar-mobil.de. Den Sonderfahrplan zum Biosphärenfest und weitere Infos findet man unter www.biosphaere-bliesgau.eu. Mit dem Freizeitticket des Saarpfalz-Kreises kommt man zudem günstig zum Biosphärenfest. Das Freizeitticket ist eine Gruppentageskarte für bis zu fünf Personen und kostet 6,50 Euro.

Das Ticket ist nur an Samstagen, Sonntagen oder gesetzlichen Feiertage in allen Bussen im Saarpfalz-Kreis sowie in der Gemeinde Kleinblittersdorf gültig. Es gilt nur im Bus, nicht im Schienenverkehr und nicht in Bussen der Saarbahn und Neunkircher Verkehrs GmbH. Die Gruppentageskarte ist ganztägig bis Betriebsschluss gültig. Der Saarländische Verkehrsverbund (Saar VV) bietet am 25. August einen Sondertarif zur Anreise nach Einöd an. Am Aktionstag wird die Einzeltageskarte hier für bis zu vier weiteren Personen geöffnet. Mit fünf Personen zum Preis von nur einer Person kann man im entsprechenden Geltungsbereich durchgängig mit allen Bussen, der Saarbahn oder den Nahverkehrszügen der zweiten Klasse von und nach Einöd (Wabe 542) fahren.

Für Besucher aus den umliegenden Gemeinden ist die Anreise mit dem Fahrrad ideal, hier ist an erster Stelle für die Gersheimer und Blieskastler der Glan-Blies-Radweg – zunächst Bliestal-Freizeitweg und weiter auf der Adebar-Tour – zu nennen. Auch für die Besucher aus Kirkel, Limbach und Altstadt radelt es sich einfach auf der Adebar-Tour nach Einöd. Die Stadt Homburg ist über den Saarland-Radweg an das Biosphärenfest angebunden, Zweibrücken über die Südwestpfalz-Tour. Radparkplätze sind in unmittelbarer Nähe der Festmeile in ausreichendem Umfang vorhanden.

Wer doch mit dem Auto kommt: Parkplätze gibt es bei Globus in Einöd und John Deere in Zweibrücken. Die Park&Ride-Parkplätze werden über die Sonderbuslinie 5700 im Shuttleverkehr alle acht Minuten an die Festmeile angebunden. Dieses Angebot ist für Festbesucher kostenfrei. Behindertenparkplätze befinden sich am Bahnhaltepunkt Einöd, vor Hotel Saigon, Webenheimer Straße 1, und an der Hauptstraße Einöd, in Höhe „Gasthaus Dasch“.

Infos: Biosphärenzweckverband Bliesgau, Tel: (0 68 42) 96 00 90. Online: www.biosphaere-bliesgau.eu