1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wie Angehörige Menschen mit Demenz verstehen lernen

Wie Angehörige Menschen mit Demenz verstehen lernen

Die Malteser in St. Ingbert und Homburg wollen Angehörigen von Demenzkranken in einem Kurs helfen, damit umzugehen. Für das „Café Malta“ und den Entlastungsdienst für Angehörige werden außerdem Helfer gesucht.

Im Kurs "Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten" der Malteser in St. Ingbert und Homburg sind noch Plätze frei. Seit 2010 unterstützen die Malteser in St. Ingbert Angehörige von Menschen, die an Demenz erkrankt sind. In der Betreuungsgruppe, dem "Café Malta" oder mit dem Entlastungsdienst direkt zu Hause betreuen die geschulten Demenzbegleiter die betroffenen Menschen und entlasten damit die Angehörigen. Der Bedarf an einer stundenweisen Entlastung, persönlicher Begleitung und Beratung nimmt stetig zu.

"Wir suchen noch Helfer für das ,Café Malta' und den Entlastungsdienst für Angehörige", sagt Sabine Kayser von den Maltesern in St. Ingbert. "Das ist die ideale Gelegenheit, gleich die richtige Ausbildung zu bekommen."

Die ehrenamtlichen Malteser Demenzbegleiter, die in den Entlastungsdiensten tätig werden, werden vor ihrem ersten Einsatz im 30-stündigen Modul "Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten" geschult, das sich neben dem Grundverständnis von demenziellen Erkrankungen, der Aktivierung Betroffener auch schwerpunktmäßig mit der Situation der pflegenden Angehörigen beschäftigt.

Nach erfolgreich absolvierter Schulung werden die Demenzbegleiter dann stundenweise in der Einzelbetreuung bei den betroffenen Familien zu Hause oder in der Betreuungsgruppe, dem Café Malta, eingesetzt. Für ihren Einsatz erhalten die Helfer eine Aufwandsentschädigung, so die Veranstalter abschließend.

Die nächste Schulung in Wochenend- und Abendform beginnt am Samstag, 9. November, und endet am Sonntag, 24. November, in der Malteser Geschäftsstelle Homburg, Schwesternhausstraße 4. Zur Anmeldung und für Informationen steht Sabine Kayser, verantwortlich für den Bereich "Hilfe für pflegende Angehörige" bei den Maltesern in St. Ingbert unter Tel. (0175) 9 32 95 58 oder per E-Mail unter sabine.kayser@malteser.org zur Verfügung.