1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wichtiger Beitrag für die Biosphäre

Wichtiger Beitrag für die Biosphäre

Blieskastel. Höchste Effizienz hat der saarländische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Funk dem Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum bescheinigt und ihm zugleich seine weitere Unterstützung zugesagt

Blieskastel. Höchste Effizienz hat der saarländische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Funk dem Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum bescheinigt und ihm zugleich seine weitere Unterstützung zugesagt. "Das Umweltzentrum leistet einen ganz zentralen Beitrag zur Entwicklung der Biosphärenregion Bliesgau, der leider immer wieder unterschätzt wird", sagte Funk nach einem Besuch in Saarbrücken, bei dem es unter anderem um eine wirksame Regionalentwicklung ging. Die Biosphäre Bliesgau, seit 2009 UNESCO-Biosphärenreservat, sei mit ihren Mitgliedern Mandelbachtal, Gersheim, Kleinblittersdorf, Kirkel, Homburg, Blieskastel und St. Ingbert ein bedeutsamer Teil des Wahlkreises Homburg, den Funk in Berlin vertritt. Die Stärke des Umweltzentrums liege ohne Zweifel in der hervorragenden regionalen Kompetenz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, so Funk nach einem Gespräch mit Geschäftsführer Hans-Ulrich Thalhofer.

Situation vor Ort kennen

"Wer Unternehmen und Kommunen in Fragen der Nachhaltigkeit und des Energiemanagements berät, muss die komplexe Situation vor Ort kennen. Das leistet das Team des Umweltzentrums ohne Zweifel besser als externe Berater, die sich erst langwierig über die Strukturen informieren müssen", stellt Funk fest. Durch die Vergabe von Aufträgen an saarländische Unternehmen würden Know-how und qualifizierte Arbeitsplätze im Land gesichert. "Das sollten wir auch verstärkt bei der Vergabe von Beratungsaufträgen bedenken'', mahnt der Haushaltspolitiker.

Das Umweltzentrum in Saarbrücken wurde im Jahr 1994 von der Handwerkskammer des Saarlandes mit Unterstützung der Bundesstiftung Umwelt gegründet und ist Berater in Fragen der Energieeffizienz und der Nachhaltigkeit für Mittelstand und Handwerk. Seit dem Jahr 1998 ist es eine GmbH, die eigenständig Beratungsleistungen in der Region, aber auch in der Entwicklungszusammenarbeit anbietet, teilte Funk abschließend mit. red