1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wichtige Tipps der Verbraucherschützer zur Heizungserneuerung

Verbraucherzentrale rät : Klimaschutz: Energieberater mit Fachvorträgen

Klimaschutz ist eines der wichtigsten Themen der Zeit. Welche Möglichkeiten jeder Verbraucher zu Hause umsetzen kann, erläutern die Energieberater der Verbraucherzentrale nicht nur in Einzelgesprächen, sondern auch in Vorträgen.

Interessierte Gruppen und Vereine können einen Experten einladen, der zum Wunschthema referiert, heißt es in der Pressemitteilung der Verbraucherschützer.

Besonders gefragt ist in den letzten Monaten das Thema „Heizungsumstellung, Alternativen zur Ölheizung“. Auch die Frage, ob das Gebäude zur Nutzung von Solarenergie geeignet ist, wird im Zuge der Klimaschutzdiskussion stark nachgefragt, erläutert Gertrud Truar von der Verbraucherzentrale. Besonders wichtig ist der Koordinatorin des Energieprojekts im Saarland der Hinweis, dass das Hauptaugenmerk bei der Reduzierung des Wärmebedarfs älterer Häuser liegen sollte.

Zu diesem Zweck bieten die Experten von der Verbraucherzentrale verschiedene Einzelvorträge an: Fenstererneuerung, Dachdämmung, Innendämmung, kleine Maßnahmen oder die Spezial-Themen „Vorurteile gegen Wärmedämmung“ und „Sinn und Unsinn von Wärmedämmung“. Je nach Interesse der Gruppe kann auch das Rundum-Thema „Energetische Altbausanierung und aktuelle Förderprogramme“ gebucht werden.

Für alle, die keine Veränderungen am Gebäude vornehmen können oder wollen, gibt es den Vortrag „Energiesparen für Mieter“ mit dem Schwerpunkt Stromsparen. Außerdem halten wir für Mieter das Thema „Heizkostenabrechnung“ bereit, sagt die Koordinatorin.

Dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale, so heißt es weiter, sind sowohl die Vorträge als auch die Einzelberatungen in den 18 Stützpunkten im Saarland kostenfrei. Vortragsanfragen können gern per E-Mail geschickt werden an vz-saar@vz-saar.de. Terminvereinbarungen zur Einzelberatung sind möglich unter (0800) 8 09 80 24 00 (kostenfrei) oder direkt bei der Beratungsstelle.

 Durch den Einbau neuer Heizungsanlagen lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern man tut auch etwas für die Umwelt.
Durch den Einbau neuer Heizungsanlagen lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern man tut auch etwas für die Umwelt. Foto: dpa/Patrick Pleul

Anmeldung zur persönlichen Energieberatung erfolgt in der Stadt St. Ingbert im Rathaus, Am Markt 12, Zimmer 202, Tel. (06894) 130; in Blieskastel in der Volkshochschule am Schloss, Tel. (06842) 92 43 10.