1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Weinmann weiter Coach bei FC Palatia Limbach II

Fußball-Bezirksliga : Weinmann weiter Coach bei FC Palatia Limbach II

Die Verantwortlichen des FC Palatia Limbach machen derzeit Nägel mit Köpfen. So wurde nach der Vertrags-Verlängerung mit dem Trainer-Duo der ersten Mannschaft, Patrick Gessner und Matthias Kuhn, nun auch die weitere Zusammenarbeit mit Thomas Weinmann gemeldet.

Der Trainer der zweiten Mannschaft aus der Fußball-Bezirksliga Homburg bleibt damit bis mindestens bis Ende der Saison 2021/22 an Bord. „Für mich war es keine Frage, bei der Palatia weiterzumachen. Hier in Limbach haben wir Top-Bedingungen. Und die Mannschaft ist von der Entwicklung her noch lange nicht am Ende“, sagt Weinmann. Man habe durch den lange ersehnten Aufstieg der Zweiten endlich ein Fundament geschaffen, auf dem man nun aufbauen könne.

„Mittel- bis langfristig peilen wir die Landesliga an, was vom Potenzial her auch im Bereich des Möglichen liegt. Die Palatia ist über die Jahre hinweg meine sportliche, aber auch private Heimat geworden. Ich bin dankbar, dass die Verantwortlichen die Entwicklung positiv bewerten und wir so an unseren Zielen arbeiten können“, meint Weinmann. Auch das Betreuerteam, angeführt von Andy Anna, leiste eine hervorragende Arbeit. Von daher würden bei der Palatia-Zweiten „Bedingungen herrschen, von denen andere erste Mannschaften nur träumen können. Auch die dritte Mannschaft hat sich unter der Leitung von Nico Koch super entwickelt“, berichtet Weinmann.

Derzeit ist die saarländische Amateurfußball-Saison aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit unterbrochen. Der FC Palatia Limbach III konnte fünf Partien austragen und ist momentan in der Kreisliga A Saarpfalz mit sechs Punkten Tabellensiebter. Und Limbachs Zweite durfte in der Bezirksliga Homburg sieben Mal ran und nimmt mit zehn Zählern Rang acht ein.