Weihnachtsmarkt in und an der Rohrbachhalle

Weihnachtsmarkt : Am Samstag öffnet der Weihnachtsmarkt

Die Rohrbacher läuten die Adventszeit ein und bieten ihren Besuchern ein festliches Programm.

(red) Am ersten Adventswochenende, 1. und 2. Dezember, findet in und vor der Rohrbachhalle wieder der Rohrbacher Weihnachtsmarkt statt. Eröffnung ist am Samstag, 1. Dezember, um 11 Uhr auf der Bühne vor der Rohrbachhalle.

Die Erlöse und Spenden des Weihnachtsmarktes fließen an soziale Einrichtungen. So kann sich in diesem Jahr unter anderem die Pestalozzischule und die Kita „Regenbogen“ der Lebenshilfe in Rohrbach über den vorweihnachtlichen Geldregen durch die Tombola freuen.

Auf dem 37. Weihnachtsmarkt wird im Außenbereich an etwa 30 weihnachtlich geschmückten Ständen und in der Rohrbachhalle bei bis zu 60 Teilnehmern den Besuchern individuelles und schönes Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck, Ölgemälde, Bücher, Kerzen, Rohrbachkalender, Adventskränze, Gestecke sowie ein umfangreiches kulinarisches Angebot geboten. In der Halle besteht an beiden Tagen die Möglichkeit, Kinder mit dem Nikolaus und einem Engel fotografieren zu lassen.

Außerdem gibt es an beiden Veranstaltungstagen eine große Tombola für Jung und Alt. Die Hauptpreise werden am Sonntag nach 18 Uhr in der Rohrbachhalle (Nähe der Tombola) ausgegeben. Im Foyer der Rohrbachhalle haben die Besucher an den beiden Tagen die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen, sich eine Pause zu gönnen. Am Sonntag, 2. Dezember, um 11 Uhr wird in der Gaststätte der Rohrbachhalle ein evangelischer Familiengottesdienst mit Pfarrer Alexander Beck gefeiert, bei dem auch die Gemeindeband „Saitenschiff“ mitwirkt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung