1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Weihnachtsgottesdienste im Dom zu Speyer online zu sehen

Bistum Speyer : Weihnachtsgottesdienste im Dom zu Speyer sind online zu sehen

Auch nach der neuen Corona-Verordnung ist es möglich, an Weihnachten Gottesdienste im Dom zu feiern. „Wir nehmen wahr, dass viele Menschen den Wunsch, ja sogar das existenzielle Bedürfnis haben, an Weihnachten im Dom Gottesdienste zu feiern.

Wir nehmen auch wahr, dass manche Bedenken haben, die gegen eine persönliche Teilnahme sprechen. In Absprache mit der Bistumsleitung und in gemeinsamer Abwägung aller relevanten Gesichtspunkte denken wir, dass es auch unter den nun geltenden Schutzregeln möglich und sinnvoll ist, weiter Gottesdienste im Dom zu feiern“, sagt Domdekan Christoph Kohl. „Das gilt auch für die Gottesdienste an Weihnachten. Wir können alle von Land, Stadt und Kirche erlassenen Vorschriften einhalten.“
Einzig die Anfangszeiten für die zwei späten Christmetten müssen eine halbe Stunde nach vorne verlegt werden, um die Lüftungspausen zwischen den Gottesdiensten gewährleisten zu können und um sicher zu stellen, dass alle Menschen vor der für Heilig Abend von der Stadt Speyer verlängerten Ausgangsperre um 24 Uhr zu Hause sein können. Neu ist die Nummerierung der Plätze, die als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme vom Bistum Speyer eingeführt wurde. Ferner ist laut Landesverordnung eine Teilnahme an Gottesdiensten ab sofort ausschließlich nach Voranmeldung möglich.

An Heiligabend werden im Dom zwei Kinderkrippen-Feiern (14 Uhr und 15.30 Uhr) und drei Christmetten (17 Uhr, 20.30 Uhr, 22.30 Uhr) gefeiert. Die beiden letzten Christmetten wurden jeweils eine halbe Stunde nach vorne verlegt. Die Pontifikalämter an den kommenden Weihnachtsfeiertagen, 25. und 26. Dezember, jeweils 10 Uhr, werden zusätzlich live auf den Social Media Kanälen von Dom und Bistum übertragen.