Weihnachtlicher Gruß an die Welt

„Paz a los hombres – Friede auf Erden“, so lautet der Titel des Weihnachtskonzerts, zu dem die St. Ingberter Christuskirchen-Gemeinde einlädt. An diesem Sonntag wird neben Instrumentalisten das Ensemble FrauenStimmen auf die Bühne treten.

Die St. Ingberter Christuskirchen-Gemeinde lädt ein zu einem besonderen Adventskonzert am Sonntag, 13. Dezember, 17 Uhr, in die Christuskirche (Wolfshohlstraße 30). Das Chorensemble FrauenStimmen präsentiert in seinem Konzert "Paz a los hombres - Friede auf Erden" internationale Weihnachtslieder und Texte zur Weihnachtszeit. Der Titel des Konzerts ist unter der derzeitigen Sicherheitslage ein Ausdruck der globalen Verbundenheit. Nicht nur europäische Lieder aus Spanien, Georgien, Rumänien, Finnland und Russland kommen zu Gehör, sondern auch weihnachtliche Klänge aus Lateinamerika.

Besonders interessant sind drei Stücke aus der Weihnachtskantate "Navidad Nuestra" (Unsere Weihnacht) des Argentiniers Ariel Ramirez nach Texten von Felix Luna, der die Weihnachtsgeschichte in Lateinamerika spielen lässt. Auf der Basis folkloristischer Rhythmen und landestypischer Musikinstrumente komponiert, bestechen die Stücke von Ramirez durch ihre Schönheit und Vielschichtigkeit. Sie führen ohne den Verlust ihrer lateinamerikanischen Authentizität weit über die Grenzen regionaler Folklore hinaus. Das Chorensemble FrauenStimmen musiziert unter der künstlerischen Leitung von Amei Scheib gemeinsam mit dem chilenischen Projekt Musikandes (Daniel Osorio, Gesang/Gitarre/Charango/Flöte und Romina Tobar, Gitarre/Percussion).
Seit Jahren in Saarbrücken

Die beiden Instrumentalisten leben schon etliche Jahre in Saarbrücken; Osorio studierte an der Hochschule für Musik Komposition bei Theo Brandmüller, Tobar ist Klavierbauerin. Gemeinsam pflegt "Musikandes" die Tradition lateinamerikanischer Musik. An Klavier und Orgel begleitet die georgische Pianistin Marina Kavtaradze das Chorensemble durch den Abend. Ein Meer von Kerzen sorgt zudem für eine besinnliche Adventsstimmung .

Die künstlerische Leitung der Veranstaltung hat Amei Scheib. Im Verlauf des Konzerts wird das Publikum gebeten, einige bekannte Lieder mitzusingen.

Der Eintritt kostet 12 (ermäßigt 10) Euro.

chorensemble-

frauenstimmen.de