1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wege am Glashütter Weiher in Rohrbach werden instand gesetzt

Weiher in Rohrbach : Wege am Glashütter Weiher sollen zugänglicher werden

Große Schottersteine erschweren aktuell die Nutzung.

Nach dem Einsetzen der Brücke am Glashütter Weiher Anfang August kam es vermehrt zu Anfragen und Beschwerden bei der St. Ingberter Stadtverwaltung, dass auf dem Weg an der Brücke große Schottersteine liegen. Die Stadtverwaltung nennt die Ursache: Die Schotterauflage wurde für den sicheren Kran-Standplatz benötigt. Der Weg ist begehbar. Dennoch können ältere Menschen und Fahrradfahrer die Wege nur schwerlich nutzen.

Oberbürgermeister Ulli Meyer machte sich bei einem Vor-Ort-Termin ein persönliches Bild der Situation. „Die Baumaßnahme an der Brücke ist noch nicht abgeschlossen. In den nächsten Tagen erfolgt die Fertigstellung. Nach Ende der Baumaßnahme wird der Weg, in Abstimmung mit Ortsvorsteher Roland Weber, instand gesetzt. Mit einer Auflage Feinsplitt wird der Weg so hergestellt, dass ältere Menschen mit Rollatoren und Fahrradfahrer den Weg nutzen können“, erklärte der Oberbürgermeister.

Die neu eingesetzte Brücke am Glashütter Weiher ersetzt eine Holzkonstruktion, die ursprünglich vom Technischen Hilfswerk gebaut worden war. Pilzbefall hatte die Nutzung der Holzbrücke unmöglich gemacht - im letzten Jahr musste sie abgebaut werden. Die neue Stahlbrücke soll im Vergleich zu der alten Konstruktion deutlich langlebiger sein als die Vorgänger-Brücke.