Weg von der Glotze hin zur Musik

Rohrbach. Nach der Fertigstellung des Jugendheims St. Johannes in der Jugendheimstraße probt der Musikverein Rohrbach mit seinen Orchestern: großes Orchester, Jugendorchester und Schülerorchester sowie mit der Blockflötengruppe und dem Einzelunterricht wieder im Jugendheim

Rohrbach. Nach der Fertigstellung des Jugendheims St. Johannes in der Jugendheimstraße probt der Musikverein Rohrbach mit seinen Orchestern: großes Orchester, Jugendorchester und Schülerorchester sowie mit der Blockflötengruppe und dem Einzelunterricht wieder im Jugendheim. Der Einzelunterricht und der Unterricht der Blockflöten finden im Obergeschoss im Unterrichtsraum statt, die Orchester spielen im großen Saal des Jugendheims. Wie in den vergangenen Jahren findet wieder ein Blockflötenkurs statt. Unter dem Motto: "Weg von der Glotze - hin zur Musik" möchte der Musikverein diesem unerfreulichen Trend entgegenwirken. Die Ausbildung wird von dem erfahrenen Musiker Heiner Wagner durchgeführt. Der Unterricht findet donnerstags von 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr statt. Während der Ausbildungszeit von zwei Jahren erlernen die Kinder das Blockflötenspiel. Es wird eine fundierte musikalische Früherziehung angeboten bei der auch Notenkenntnisse vermittelt werden. Im Anschluss an die Ausbildung können die Kinder sich für ein geeignetes Instrument entscheiden. Es steht dann zuerst das Schülerorchester und später das Jugendorchester zur Verfügung, ehe man dann im Laufe der Jahre in das große Orchester des Musikvereins wechselt. Bereits nach den Sommerferien 2010 können interessierte Kinder neu in den Unterricht einsteigen. red