Was fier e scheener Zuuch

Manchmool heerd mer joo denne gudde Ratschlaach, dass mer sich im Lääwe nidd midd Kläänischkääde abgenn soll. Das iss awwer nidd unbedingt e optimaali Stragegie, weils joo nidd immer uffs äußere Volume aankummt. Bei ville Groosprojeggde, wo zur Zeit so im Gespräch sinn, weils bei denne e bissje klemmt, doo denkt mer sich oft im Stille, ob ses nidd vielleicht e Nummer klääner gehadd hädde

Manchmool heerd mer joo denne gudde Ratschlaach, dass mer sich im Lääwe nidd midd Kläänischkääde abgenn soll. Das iss awwer nidd unbedingt e optimaali Stragegie, weils joo nidd immer uffs äußere Volume aankummt. Bei ville Groosprojeggde, wo zur Zeit so im Gespräch sinn, weils bei denne e bissje klemmt, doo denkt mer sich oft im Stille, ob ses nidd vielleicht e Nummer klääner gehadd hädde. Unn es gebbd joo aach denne bewusste Spruch: Klein aber fein! Oder wie mir Anglophile saan: small is beautiful. E guddes Beispiel iss am Sunndaach in Rohrbach die Börse fier Modelleisebahne unn Modellaudos. Wo zum 40. Mool mool widder die einschläägische Börsianer aus der nähere unn weidere Umgebung hobbimääsisch an äänem Schienestrang zieje. Wer schunn mool gesiehn hadd, wie liebevoll unn detailgetreu die ihr Prachtstigge unn Anlaache uffbaue, der kann nur saan: vun weeje Schmalspur. Wann se mich frooe iss das uff jede Fall besser wie so grosspuurisch. De Vordääl bei soome Kläänformat iss auserdemm, dass mer eichenhändisch die Weiche stelle kann unn e besserer Iwwerbligg hadd wie in natura. Allerdings muss mer sich manchmool e bissje bigge, wammer alles genau inschbiziere will. Im Geejesatz zum offizielle Bahnbetrieb haddmer awwer iwwerhaupt kää Huddel midd de Widderung im Winder. Unn bei denne Modellaudos kummt noch de sparsame Spritverbrauch und de geringe Schadstoffausstoß dezu. Unn die Dinger produziere aach weenischer Geräusche. Wo joo im normale Lääwe es Motorebrumme es Balzgeräusch des Mannes iss, wie e Audor mool gesaad hadd. Awwer aach wann de Babbe midd der Eisebahn spielt, doo kummt bei dem es Kind im Mann zum Vorschein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung