Waldwege : Ortsnahe Wege werden derzeit saniert

Förster Michael Weber informierte den Ortsrat Oberwürzbach über aktuelle Arbeiten im Wald.

Förster Michael Weber hat den Mitgliedern des Oberwürzbacher Ortsrates aktuell laufende Maßnahmen im Bereich der ortsnahen Waldwege vorgestellt. In einem rund zweieinhalbstündigen Marsch durch den Wald am Farrenberg sowie am Weidenberg informierte er über die Arbeiten, die noch bis gegen Ende des Jahres andauern werden. Insbesondere die ortsnahen Wege und Wegränder werden instandgesetzt und für eine bessere Wasserführung gerade auch mit Blick auf Starkregenereignisse gesorgt. Dazu hat der Landesforst Gelder zur Verfügung gestellt, die nach und nach je nach personeller Situation und Verfügbarkeit der wenigen spezialisierten Firmen, genutzt werden. Priorität haben die ortsnahen und viel genutzten Wege. Sollten finanzielle Ressourcen verbleiben, könnten weitere Wege folgen. Auch die Wege in anderen Oberwürzbacher Waldbereichen waren Thema. Dabei verwies Weber unter anderem auch auf die besondere Situation in der Biosphärenkernzone. Aber auch allgemeine Aspekte der Wald- und Forstwirtschaft waren Gegenstand auf dem Spaziergang. Neben dem Ortsrat waren auch Vertreter von Wanderverein, Naturschutzbund sowie die Betreiber der Streuobstwiese auf dem Farrenberg eingeladen. Förster Weber regte an, auch zukünftig Informationen direkt vor Ort auszutauschen und derartige Rundgänge anzubieten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung