1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Wachwechsel in Mandelbachtal: Gerd Tussing folgt Herbert Keßler

Wachwechsel in Mandelbachtal: Gerd Tussing folgt Herbert Keßler

Mandelbachtal/Gersheim. Die Verabschiedung von Mandelbachtals Bürgermeister Herbert Keßler auf dem Theo-Carlen-Platz in Ormesheim am 23. Juni glich einem öffentlichen Gelöbnis. 260 Feuerwehrleute hatten nicht nur alle ihre Fahrzeuge im Halbrund aufgestellt, sondern waren in Reih und Glied angetreten, um Keßler ihre tiefe Verbundenheit auszudrücken

Mandelbachtal/Gersheim. Die Verabschiedung von Mandelbachtals Bürgermeister Herbert Keßler auf dem Theo-Carlen-Platz in Ormesheim am 23. Juni glich einem öffentlichen Gelöbnis. 260 Feuerwehrleute hatten nicht nur alle ihre Fahrzeuge im Halbrund aufgestellt, sondern waren in Reih und Glied angetreten, um Keßler ihre tiefe Verbundenheit auszudrücken. Hunderte Zuschauer waren gekommen, darunter mehr als ein Dutzend Bürgermeister anderer Kommunen. Und als zum Abschluss der Musikverein Ommersheim die Nationalhymne spielte, waren viele sehr beeindruckt. Das DRK stand bereit, die Polizei musste den Verkehr regeln. Für Keßler hatte es bei der Veranstaltung Lob von allen Seiten gegeben. Gerd Tussing, der dann am 1. Juli vom Polizeidienst in das Amt des Bürgermeisters wechselte, hatte erklärt, die Finanzlage der Kommune mache es schwer, den Level zu halten. Insofern müsste alles auf den Prüfstand.

In Gersheim wurde im abgelaufenen Jahr das Modellprojekt Mehrgenerationentreff in Niedergailbach umgesetzt, der der gesamten Gemeindebevölkerung zur Verfügung steht und der helfen soll, den demographischen Umbruch abzufedern. Neu war in 2012 die Veranstaltung "Gersheimer Landmarkt", und es wurde erstmals ein Entwicklungsplan Tourismus für die Gemeinde auf den Weg gebracht mit konkreten Vorschlägen und bereits der ersten Umsetzung in Form der Tourist-Infostation im Rathaus. Auch das im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung eingeführte Ideenmanagement trägt schon erste Früchte. ert