Vortrag über Aktuelles im Kaukasus

St. Ingbert. Auf Einladung der beiden protestantischen Kirchengemeinden St. Ingberts hält Christiane Hummel am Dienstag, 23. April, 19 Uhr, in der Christuskirche (Wolfshohlstraße 28) einen Bilder-Vortrag zur aktuellen Situation im Kaukasusland Georgien und den Entwicklungen in Kirche und Diakonie. Die Referentin lebt nunmehr seit 14 Jahren in Georgien

St. Ingbert. Auf Einladung der beiden protestantischen Kirchengemeinden St. Ingberts hält Christiane Hummel am Dienstag, 23. April, 19 Uhr, in der Christuskirche (Wolfshohlstraße 28) einen Bilder-Vortrag zur aktuellen Situation im Kaukasusland Georgien und den Entwicklungen in Kirche und Diakonie. Die Referentin lebt nunmehr seit 14 Jahren in Georgien. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Gert Hummel, bekannt im Saarland als ehemaliger Theologieprofessor an der Universität Saarbrücken und Wiederbegründer der Evangelisch-Lutherischen Kirche Georgiens, hat sie die Aufgabe der Leiterin des Diakonischen Werks in Tbilisi übernommen. Der Abend wird musikalisch umrahmt von der Pianistin Marina Kavtaradze. red