1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Vortrag im Bildungszentrum in Kirkel über Vereins Kisoboka in Uganda

Vortragsreihe „Fremde Länder, Kulturen und Menschen“ : Verein engagiert sich für Kinder in Uganda

Die Vortragsreihe „Fremde Länder, Kulturen und Menschen“ im Bildungszentrum in Kirkel wird fortgesetzt. Zunächst geht es am 15. Januar in einem Bildvortrag um die Arbeit des Vereins Kisoboka.

Seit mehr als fünf Jahren gibt es jetzt die Reise-Vorträge der Freunde des Abenteuermuseums. Im Kulturprogramm des Bildungszentrums der Arbeitskammer des Saarlandes haben sie seit 2015 einen festen Platz. Rund um den Globus führen die Multimediavorträge und geben Einblicke in Länder und Kulturen. Auch 2020 wird die Vortragsreihe fortgesetzt. Wegen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im Bildungszentrum in Kirkel stehen etwas weniger Plätze zur Verfügung als gewohnt, deswegen wird dringend um Anmeldung gebeten, hieß es weiter in einer Mitteilung.

Zum Auftakt, am 15. Januar, nehmen Sophie und Viktoria Schäfer die Zuschauer mit nach Uganda. Es folgen im ersten Halbjahr noch Indien, Laos und Kambodscha und eine Trekkingreise ins verborgene Tsum Valley in Nepal, nahe der Grenze zu Tibet. „Wir machen es möglich“ unter diesem Motto berichten aktuell Sophie und Viktoria Schäfer über ihre Arbeit und Erlebnisse in Uganda. Mit der Vereinsgründung im Jahr 2014 hat es sich der saarländische Verein Kisoboka zum Ziel gesetzt, Waisen- und benachteiligten Kindern in Uganda eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Aktuell läuft der Bau des eigenen Kindergartens noch bis zum Frühsommer. In ihrem Vortrag werden Sophie und Viktoria Schäfer Anekdoten, Geschichten aus ihrer Projektarbeit und dem seit Herbst 2019 laufenden Kindergartenbau mit viel Gefühl und eindrucksvollen Fotos näherbringen. Der Eintritt ist frei. Spenden für den Verein Kisoboka sind willkommen.

Wer beim Vortragstermin am Mittwoch, 15. Januar, 19 Uhr, dabei sein möchte, der sollte sich anmelden. Eine Platzreservierung ist möglich unter Tel. (0 68 49) 90 90, info.bzk@arbeitskammer.de oder online: unter /www.bildungszentrum-kirkel.de/kultur-im-bzk.