Von der Datei zum fertigen Produkt

3-D-Druck ist nicht mehr nur großen Firmen oder Forschungseinrichtungen vorbehalten: Gerade im Mittelstand beginnt diese Technologie Fuß zu fassen und den gesamten Entwicklungsprozess dort zu revolutionieren. Im Rahmen eines "Wirtschaftsdialogs am Morgen" gibt die St. Ingberter Wirtschaftsförderung einen Einblick in den 3-D-Druck. Thomas Schneider, Dienstleister im Bereich Maschinenbau , erläutert die 3-D-Technologien live und zeigt den Weg von der Datei bis zum fertigen Objekt. Der Wirtschaftsdialog richtet sich an Unternehmer, die sich über den 3-Druck informieren möchten. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 7. Juli, um 12 Uhr in der Annastraße 10 bei Thomas Schneider statt. Maximal zwölf Personen können an diesem Termin teilnehmen.

Anmeldung unter Tel. (06894) 13-7 32 oder auch per E-Mail an nraber@st-ingbert.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung