Vom Billardtisch zur Algebra

Am heutigen Dienstag ab 19.30 Uhr, referiert Prof. Gabriela Weitze-Schmithüsen, Universität des Saarlandes , Fachrichtung Mathematik, beim Wissenschaftsfourum St. Ingbert im ehemaligen Konsum auf der Alten Schmelz über das Thema "Vom Billardtisch zur Algebra " und stellt so einen Einstieg in eine mathematische Theorie vor. Beobachten wir die Bahn einer Billardkugel auf einem Billardtisch eine Weile, so stellen sich schnell eine ganze Reihe an Fragen: Wenn die Billardkugel ohne Reibung unendlich lange rollen könnte, würde sie dann überall am Tisch vorbei kommen? Hängt das von der Richtung ab, in die sie gestoßen wurde? Hängt es vom Startpunkt ab? Und was passiert, wenn der Tisch eine andere Form hat, zum Beispiel dreieckig ist? Diese Fragen führen überraschend tief in die aktuelle Mathematik hinein.