Volles Schwimmbad beim Fest der Special Olympics

Volles Schwimmbad beim Fest der Special Olympics

St. Ingbert. Im St. Ingberter Schwimmbad "das Blau" fand am vergangenen Mittwoch das 4. Special-Olympics-Schwimmfest statt. Ausrichter war der Landesverband Special Olympics Saarland. Er kümmert sich darum, dass Menschen mit einem geistigen Handicap oder mehrfachen Behinderungen Sport treiben können. Der Termin war ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Landesverbandes

St. Ingbert. Im St. Ingberter Schwimmbad "das Blau" fand am vergangenen Mittwoch das 4. Special-Olympics-Schwimmfest statt. Ausrichter war der Landesverband Special Olympics Saarland. Er kümmert sich darum, dass Menschen mit einem geistigen Handicap oder mehrfachen Behinderungen Sport treiben können. Der Termin war ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Landesverbandes.In diesem Jahr gab es mit 102 Schwimmern einen Teilnehmerrekord. Dazu waren viele Zuschauer, Helfer, Trainer und Verwandte dabei. Erstmals am Start waren neben den Schülern verschiedener saarländischer Förderschulen die Lebenshilfe St. Ingbert und das WZB Spiesen Elversberg. In der Schulwertung siegte die Änne-Meier-Schule aus Baltersweiler vor der Schule Winterbachsroth aus Dudweiler und der Schule zum Broch aus Merzig-Merchingen. Bei der Siegerehrung gab es ganz viel Applaus. Organisatorin Maike Duppé bedankte sich zum Abschluss bei Sponsoren und Helfern: "Ohne die vielen helfenden Hände ist eine solche Veranstaltung nicht möglich. Wir wollen Menschen zusammenbringen, unsere Teilnehmer stärken, ihr Selbstbewusstsein fördern." aso

Mehr von Saarbrücker Zeitung