Volkskundler widmet sich in Vortrag dem Rummelbooz

Volkskundler widmet sich in Vortrag dem Rummelbooz

Auf Einladung der Seniorenunion St. Ingbert und der Katholischen Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) spricht Volkskundler Gunter Altenkirch am morgigen Donnerstag, 3. November, zum Thema "Rummelbooz - seine Ursprünge". Die Futterrübe hatte ursprünglich nichts mit dem Rummelbooz zu tun.

Der Rummelbooz entwickelte sich aus einem anderen Herbstbrauch um die Habergeiß. Mit dem Einstellen des Rübenanbaues der Bauern als winterliches Kraftfutter verschwand der Brauch mit dem Rummelbooz. Er wurde nun vielfach durch den ausgehöhlten Kürbis ersetzt, der Mittelpunkt des aus Nordamerika neuen importierten Brauches "Halloween" geworden ist.

Gunter Altenkirch erläutert die Geschichte des "Rummelbooz" und steht anschließend für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Der Vortrag findet um 15.45 Uhr in der Altenbegegnungsstätte (Am Marktplatz, Seiteneingang Stadthalle) in St. Ingbert statt. Zu der Veranstaltung sind alle Senioren willkommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung