Volkshochschule fährt zum kulturellen Mittelpunkt der Region

Volkshochschule fährt zum kulturellen Mittelpunkt der Region

Die VHS St. Ingbert bietet am Samstag, 23. April von 8 Uhr bis 20 Uhr, eine Tagesfahrt nach Beaufort, Echternach und die Luxemburger Schweiz an. Hauptattraktionen sind die trutzigen Ruinen der mächtigen Wasserburg Beaufort, die noch von einem Renaissanceschloss gleichen Namens überragt werden.

Echternach, die Stadt des heiligen Willibrord, stellt mit seiner repräsentativen Benediktinerabtei und dem Dingstuhl den kulturellen Mittelpunkt der Region dar, von deren einstiger Bedeutung auf deutscher Seite das an der Sauer gelegene Rokokoschloss Weilerbach mit seinen Gartenanlagen und Reminiszenzen an die bis in der Jahr 1960 betriebene Eisengießerei zeugt. Durch den Tag begleiten als Reiseleitung Sonja Colling-Bost und Jürgen Bost.

Anmeldung bei der VHS St. Ingbert , Tel. (0 68 94) 1 37 23 oder vhs@st-ingbert.de.