1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Vierte ältere Frau (81) auf Friedhof in St. Ingbert sexuell belästigt

Polizei sucht jüngeren Mann : Wieder neuer Fall: Jetzt schon vierte ältere Dame (81) auf Friedhof in St. Ingbert sexuell belästigt

Die Tat ereignete sich am frühen Freitagabend, vom Täter keine Spur. Seit Mai war es in diesem Jahr bereits zu drei ähnlichen Vorfällen gekommen.

Die verstörende Serie geht weiter: Auf dem Alten Friedhof in St. Ingbert hat ein Unbekannter eine 81-Jährige Frau sexuell belästigt. Sie ist damit in diesem Jahr bereits das vierte Opfer und das zweite des vergangenen Wochenende. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Täter immer um denselben Mann handelte.

Zu dem nun bekannt gewordenen Fall kam es nach Polizeiangaben am Freitagabend zwischen 17 und 18 Uhr. Die Tat ereignete sich in der Nähe des Eingangs Dr.-Schulthess-Straße. Die Seniorin verrichtete dort Arbeiten an dem Grab ihres Mannes. Der Täter näherte sich demnach von hinten, umfasste die Geschädigte mit beiden Armen und presste sich an deren Gesäß. Als die Geschädigte aufschrie, löste der Unbekannte die Umklammerung und entfernte sich zu Fuß.

Die Polizei geht von einem sexuellen Hintergrund der Tat aus, seit Mai 2020 kam es jetzt dort nun zu insgesamt vier Fällen, die in Zusammenhang stehen könnten, wie die Polizei vermutet. Die Beamten suchen nach einem jüngeren Mann, etwa 25 bis 35 Jahre alt, 175 cm groß mit normaler Figur und dunklen Haaren. Zuvor hatte es auch geheißen, der Unbekannte spreche saarländischen Dialekt. Doch da sich dieser unterdrücken lasse, verzichte man nun darauf, dieses Merkmal Teil der offiziellen Täterbeschreibung zu machen. Die Polizei will nun nach eigenen Angaben regelmäßiger Streifen in das Gebiet um den Friedhof schicken.