1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Vier Stimmkünstler zu Gast in St. Ingbert

Kultursommer in St. Ingbert : Vier Stimmkünstler sind heute zu Gast in St. Ingbert

Konzerte in der ehemaligen JVA mit den „Razzzones“ und in der kommenden Woche mit der Band „Hugo´s Corner“.

Am Donnerstag, 19. August um 19.30 Uhr, präsentieren The Razzzones im Hof der ehemaligen Justizvollzugsanstalt in der Alten Bahnhofstraße in St. Ingbert ein Konzert der besonderen Art. Vier Beatboxer, die faszinierende Töne aus ihren Stimmen zaubern. Nur mit dem Mund und Mikrofon erzeugen sie Geräusche, Songs und ganze Klangwelten. Sie überraschen mit einer stimmlichen Variationsfülle, die kaum vorstellbar ist. Dazu gehören Trompetensolos und rasante Gitarrenriffs, fette Beats und Bässe. Der Sound der vier Musiker klingt mal nach einer Band, dann wieder wie ein ganzes Orchester.

The Razzzones verstehen es, verschiedenste Musikrichtungen miteinander zu verbinden und die Zuhörer in ihren Kosmos aus Geräuschen, Songs und Beats zu entführen. Ob Konzert, Event oder Preisverleihung, sie sorgen für die richtige Stimmung. Die Besucher können sich auf eine einmalige, musikalische Show freuen, die jeden mitreißt und begeistert. Tickets für dieses Konzert kosten 13 Euro.

Am Donnerstag, 26. August, sind dann ab 19.30 Uhr Hugo´s Corner zu Gast in der ehemaligen Justizvollzugsanstalt. Seit nunmehr dreizehn Jahren schaffen es Andreas Usner, „Hugo“ Haberer und Joe Reitz, mit der Mischung aus akustischen Gitarren, dreistimmigen Chören und ein paar lustigen Arrangements, ein Publikum jeden Alters in ihren Bann zu ziehen. Zu ihrem Repertoire zählen neben Klassikern von CCR oder den Doobie Brothers, Titel aus den 80ern wie „Beds are burning“ oder „Dreadlock Holiday“. Aber auch Titel aus den Charts von Michael Patrick Kelly oder James Blunt finden in ihrem Programm Platz. Die Band gilt als Highlight unter den vielen Unplugged-Formationen.

Damit der Konzertabend gelingt, werden die Gäste gebeten, die Abstandsregeln einzuhalten sowie beim Ein- und Auslass eine medizinische Maske zu tragen. Am Platz kann die Maske abgenommen werden. Die Kontaktdaten werden per Luca oder Corona-Warn-App erfasst, wer kein Smartphone besitzt kann sich auch in ein Formular eintragen. Zutritt zur Veranstaltung erhalten ausschließlich Gäste mit tagesaktuellem negativen Test, Geimpfte oder Genesene.

Einlass in den Hof der ehemaligen JVA ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Gastronomie wird vor Ort angeboten. Bei schlechtem Wetter treten die Künstler in der Stadthalle auf.

 Die St. Ingberter Band „Hugo’s Corner“ im Ex-JVA-Innenhof.
Die St. Ingberter Band „Hugo’s Corner“ im Ex-JVA-Innenhof. Foto: Jörg Martin

Einzeltickets gibt es unter www.st-ingbert.reservix.de/events oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. an der Infotheke im Rathaus, Tel. (0 68 94) 13 0. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es beim Stadtmarketing St. Ingbert gGmbH, Am Markt 12, Tel.: (0 68 94) 137 61 oder 137 62 oder stadtmarketing@st-ingbert.de