Feuerwehr: Vier Einsätze für die Feuerwehr

Feuerwehr : Vier Einsätze für die Feuerwehr

Das Sturmtief „Burglind“ hielt die Feuerwehr auch in den Abendstunden auf Trab. So stürtzte am Mittwochabend, gegen 20 Uhr, eine Birke auf die rechte Fahrspur der Autobahn 6 zwischen den Anschlusstellen St. Ingbert-Mitte und Rohrbach, Fahrtrichtung Mannheim. Sechs Autos fuhren bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte über den Baum, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr aus Oberwürzbach schnitt den Baum mit einer Motorsäge klein und beseitigten die Stücke von der Fahrbahn. Gegen 21 Uhr kam es zu einem weiteren Baumfall an der Zufahrt zum Glashütter Weiher in Rohrbach. Mit einer Kettensäge zerkleinerten die Einsatzkräfte den Baum und reinigten die Fahrbahn. Auf der Rückfahrt der Fahrzeuge bemerkten die Kräfte aus Rohrbach auf der gleichen Straße einen schief stehenden Baum, der umzustürzen drohte. Auch diesen Baum schnitten die Feuerwehrleute klein.

Auf der A6 kollidierten zwei Autos. Foto: Florian Jung/Feuerwehr St.Ingbert

Am Donnerstagmorgen ereignete sich gegen 8 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Saarbrücken unmittelbar in Höhe der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte ein Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, wechselte ein Autofahrer von der Beschleunigungsspur auf die linke Fahrspur ohne ausreichend auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Es kam zu einer Kollision mit einem auf der linken Fahrspur fahrenden Auto. Beide Fahrzeuge blieben auf der linken Spur ineinander verkeilt liegen. Da ein Fahrzeug bei Eintreffen der Polizei stark qualmte, wurde die Feuerwehr zur weiteren Abklärung alarmiert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung