1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Viele Kilometer über Stock und Stein

Viele Kilometer über Stock und Stein

140 Mitglieder zählt der Wanderclub Fidele Gesellen. Dies gab Anlass zum Feiern beim Winterfest. Vorsitzende Gisela Peter und ihre Stellvertreterin Bärbel Hager-Hoffmann wurden zudem im Amt bestätigt.

Einen kurzweiligen Abend verbrachten die Mitglieder des Wanderclubs Fidele Gesellen beim traditionellen Winterfest, welches in diesem Jahr zum ersten Mal in Verbindung mit der vorher stattfindenden Generalversammlung gefeiert wurde. Vorsitzende Gisela Peter erläuterte die Aktivitäten des vergangenen Jahres, wobei sie besonders das 95-jährige Bestehen des Vereins hervorhob, welches im Rahmen des 50. Waldfestes gefeiert wurde. Nachdem der bisherige Vorstand einstimmig entlastet war, erbrachten die Neuwahlen folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende Gisela Peter, 2. Vorsitzende Bärbel Hager-Hoffmann, Kassierer Artur Klein, Wanderwart Franz Hager, Jugendleiterin Marie Nalbach, Beisitzer: Jürgen Osthof, Erwin Hager, Annemarie Wollenschneider. Der Posten des Schriftführers konnte nicht besetzt werden.

Prämie für fleißige Wanderer

Der Verein hat zurzeit 140 Mitglieder. Die diesjährige Tagesfahrt führt am 14. August nach Mettlach mit anschließender Schifffahrt nach Saarburg. Tages- und Halbtagswanderungen führen unter anderem nach Lirkel, Limbach, Eiweiler und zum Schaumberg nach Tholey. Wanderwart Franz Hager zog Bilanz über das Wanderjahr 2015: Durchgeführt wurden 14 Programmwanderungen, bei denen durchschnittlich acht Kilometer zurückgelegt wurden und sich durchschnittlich 19 Personen beteiligten. Prämiert wurden die, die zehn und mehr Wanderungen aufweisen konnten. Das waren folgende Personen: Mit zehn Wanderungen : Karin Schlosser; elf: Kurt Fuß; zwölf: Erwin Hager, Monika Hager, Jürgen Osthof, Joachim Gries, Käthe Kleber; 13: Ludwig Schlosser und Helmut Peter. Im weiteren Verlauf des Abends konnten drei Mitglieder für langjährige Treue zum Verein geehrt werden: Frank Schlosser für 20 Jahre mit der Silbernen Vereinsnadel und Hermann Schunk und Werner Folz für 30 Jahre mit der Goldenen Vereinsnadel.