VHS St. Ingbert bietet Lehrgänge zum „Sportbootführerschein“

Infos für „Kapitäne“ : VHS St. Ingbert kooperiert mit Bootfahrschule

Am Donnerstag, 22. August, findet bei der VHS St. Ingbert ein unverbindlicher Informationsabend über Bootsführerscheine statt. Infos zu „Sportbootführerscheine“ gibt es ab 18.30 Uhr sowie zum Sportküstenschifferschein ab 20 Uhr.

Jeweils im VHS-Zentrum, Kohlenstraße 13, Raum 7.

„Bei uns werden Wassersportfreude zu Kapitänen…und das nicht nur in ihrer Badewanne.“ So lautet das Motto des VHS- Kooperationspartners, der Bootsfahrschule Poseidon, bei der Ausbildung zu Deutschlands „nassen Führerscheinen“. Die Sportbootführerscheine „See“ (für das Meer) und „Binnen“ (für Seen und Flüsse) sind erforderlich für jeden, der ein Motorboot mit mehr als 15 PS verantwortlich führen will. Die Lehrgänge setzen sich aus einem Praxis- und Theorieteil zusammen. Gerade im Spätsommer und Herbst macht das Bootfahren im Rahmen der Fahrstunden auf der Saar besonders Spaß. Die Prüfung ist im November angesetzt.

Für Wassersportfreunde, die bereits Inhaber des Sportbootführerscheines „See“ sind und größere Yachten am Meer chartern und fahren wollen, findet erstmalig bei der VHS St. Ingbert ein Lehrgang zum Erwerb des amtlichen „Sportküstenschifferscheines“ (SKS) statt. Alle Details zu den Ausbildungsgängen werden im Rahmen des Informationsabends am kommenden Donnerstag, im St. Ingberter VHS-Zentrum, geboten.

Weitere Informationen bei Frank Ehrmanntraut, Tel. (0 68 94) 1 37 26, vhs@st-ingbert.de und unter www.bootsfahrschule-poseidon.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung