Verhältnis der Familien Stumm und Kraemer

St Ingbert/Neunkirchen · . Am morgigen Donnerstag hält Susanne Nimmesgern auf Einladung des Historischen Vereins der Stadt Neunkirchen einen Vortrag über das enge Verhältnis der Industriellenfamilien Stumm und Kraemer.

Die vertrauensvolle Beziehung beider Familien , die auch geschäftliche Absprachen beinhaltete, wurde in der Generation der Kinder und Enkel fortgeführt und intensiviert: Als Krönung kam es schließlich 1856 zur Heirat von Heinrich Kraemer und Maria Elisabetha Stumm. Der reich bebilderte Vortrag beleuchtet Hintergründe und Details der familiären Verflechtungen beider Unternehmen. Der Vortrag findet am Donnerstag, 3. Juli, um 19 Uhr in den Räumen des Historischen Vereins Stadt Neunkirchen in der Irrgartenstraße 18 in Neunkirchen statt. Nichtmitglieder zahlen drei Euro.