1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Verbandsliga: Ballweiler siegt, Mengen holt nach, SVI-Serie endet

Verbandsliga: Ballweiler siegt, Mengen holt nach, SVI-Serie endet

In der Fußball-Verbandsliga Nordost empfängt der SV Bliesmengen-Bolchen am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr den SV Wustweiler zu einem Nachholspiel.

Die Partie war am vorletzten Sonntag beim Stand von 0:0 nach 25 Minuten wegen einer schweren Kopfverletzung von Mengens Yannick Zapp angebrochen worden. Zapp liegt weiterhin im Krankenhaus. "Wir werden alles reinhauen", verspricht Mengens Spielausschuss-Vorsitzender Stefan Ruppert für das Duell gegen den abstiegsgefährdeten Drittletzten.

Am vergangenen Sonntag war Bliesmengen gegen den VfB Hüttigweiler durch einen umstrittenen Foulelfmeter von Hans Schwang in Rückstand geraten (37.). Nach der Pause steigerte sich die Heimelf gewaltig und gewann nach Treffern von Mathias Munz (65., 87.) sowie Andreas Stief (78.) noch verdient mit 3:1.

Die DJK Ballweiler-Wecklingen hat als jetzt Tabellenfünfter nach dem 7:3-Kantersieg beim bereits abgestiegenen Tabellenletzten FC Freisen zwar nur noch einen Punkt Rückstand auf Relegationsrang zwei. Dafür liegen noch zwei Teams dazwischen. Für Freisen trafen am Samstag Felix Heinrich (9.), Michael Becker (51.) sowie Luca Schmidt (67.), für die Gäste Jesse Fromm (10.), Marco Meyer (36., 49., 64.), Christian Zech (56.) und Sascha Meyer (81.). Außerdem unterlief Freisen ein Eigentor (15.). "Das Spiel hätte auch 10:6 für uns ausgehen können", meinte Spielertrainer Sascha Meyer. Für die geplante Spielgemeinschaft haben nach der DJK am Samstag auch die Mitglieder des SV Wolfersheim einstimmig - bei einer Enthaltung - grünes Licht gegeben. Nun muss noch der Verband die SG morgen Abend bei seiner Vorstandssitzung absegnen.

Der SV St. Ingbert erlebte das Ende einer Serie und unterlag am Sonntag nach zuvor sieben Siegen in Folge beim SV Habach mit 1:4. Den Ehrentreffer markierte Cordt Flätgen zum 1:3 (57.).