Vater und Sohn treten gemeinsam auf

Wittersheim. Zum vierten Mal gastiert der lothringische Liedermacher und Chansonnier Marcel Adam, auch diesmal wieder gemeinsam mit seinem Sohn Yann Loup, im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld bei Wittersheim. Das erste Konzert am Samstag, 4. August, beginnt um 20 Uhr, das zweite Konzert am Sonntag, 5. August, beginnt um 18 Uhr

Wittersheim. Zum vierten Mal gastiert der lothringische Liedermacher und Chansonnier Marcel Adam, auch diesmal wieder gemeinsam mit seinem Sohn Yann Loup, im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld bei Wittersheim. Das erste Konzert am Samstag, 4. August, beginnt um 20 Uhr, das zweite Konzert am Sonntag, 5. August, beginnt um 18 Uhr. Bei guter Witterung finden die Gastspiele jeweils als Open-Air-Konzerte statt. Seit mehr als 25 Jahren greift der Lothringer in seinen Liedern das Lebensgefühl der Grenzregion auf. Viele seiner Titel sind mittlerweile zu Klassikern geworden.Bei seinem diesjährigen Auftritt wird er wieder von seinem Sohn an der Gitarre begleitet. Yann Loup, dem das Talent seines Vaters in die Wiege gelegt wurde, tritt immer häufiger mit seinem Vater auf. Gemeinsam spielen sie Lieder in Mundart aus dem süddeutschen und nordfranzösischen Bereich. Geschichten, die das Leben schrieb, prägen die Lieder. Als Vorgruppe tritt die Band Still aus der Gemeinde Mandelbachtal auf. red

Der Eintritt kostet an der Abendkasse elf Euro.