1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Untergeschoss im Dorfgemeinschaftshaus in Oberwürzbach wird ausgebaut

Oberwürzbach : Das Untergeschoss soll ausgebaut werden

Fachfirmen übernehmen jetzt die Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus in Oberwürzbach.

Am Dorfgemeinschaftshaus in Oberwürzbach soll es baulich weitergehen, denn das Untergeschoss befindet sich noch im Rohbauzustand. Der Innenausbau wurde bei den Baumaßnahmen nicht durchgeführt, sondern aus finanziellen Gründen zurückgestellt. Dies auch im Einvernehmen mit dem Ortsrat Oberwürzbach.

Bereits vor den Sommerferien hatte Ortsvorsteherin Lydia Schaar mit Oberbürgermeister Ulli Meyer und den Fachabteilungen gesprochen, um eine Lösung zur Fertigstellung des Untergeschosses zu finden. Ulli Meyer signalisierte bei dem Treffen grünes Licht für den weiteren Ausbau in der Dorfmitte. Ursprünglich war geplant, dass die Oberwürzbacher Vereine in Eigenleistung den Ausbau übernehmen. Aufgrund der Nutzung als Versammlungsstätte fehlen bei einem Ausbau in Eigenleistung die dringend benötigten Konformitätsbescheinigungen und fachlichen Abnahmen. Nur mit diesen Nachweisen kann ein ordnungsgemäßer Betrieb erfolgen. Der Innenausbau soll daher durch Fachfirmen erfolgen. So das Ergebnis der Besprechung.

Der Oberbürgermeister und die Ortsvorsteherin setzen sich in den kommenden Wochen beim saarländischen Umweltministerium ein, um Fördermittel für den notwendigen Ausbau zu erhalten. Meyer und Schaar: „Es muss weitergehen am Dorfgemeinschaftshaus. Der Ausbau im Untergeschoss sowie die Fertigstellung des gesamten Gebäudes soll abgeschlossen werden. Wir nehmen jetzt gemeinsam die Gespräche mit dem Umweltministerium auf, um den weiteren Ausbau zu finanzieren.“