1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Unfall mit zwei Verletzten auf L244 in St. Ingbert an Vatertag

Unfall bei St. Ingbert : Unfall nach heftigem Streit zweier Männer im Fahrzeug

Ein Streit unter zwei Männern hat am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 244 bei St. Ingbert geführt.

Ein Streit unter zwei Männern hat am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 244 bei St. Ingbert geführt. Dabei landete der VW Touran mit den beiden Insassen in der Böschung am Fahrbahnrand. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Männer, 51 und 46 Jahre, aus St. Ingbert dabei leicht verletzt.

Bei der Befragung durch die Polizei räumten die Männer ein, vor dem Unfall auf ihrer Fahrt nach Sulzbach in einen Streit geraten zu sein. Demnach soll der 46 Jahre alte Beifahrer, der für die Polizei kein Unbekannter ist, angefangen haben, den 51 Jahre alten Fahrer zu provozieren und zu bedrohen. Dadurch sei - so die Polizei - im Auto ein seit längerer Zeit schwelender Konflikt ausgebrochen. Im Wortgefecht soll der Beifahrer dem Fahrer unerwartet während der Fahrt die Faust ins Gesicht geschlagen haben. Daraufhin legte der 51-Jährige eine Vollbremsung auf der L244 ein. Der aggressive Beifahrer sei damit nicht einverstanden gewesen und habe daraufhin dem Fahrer gegen den Kopf getreten. Der Fahrer wehrte sich seinerseits und griff seinem Beifahrer unter anderem heftig in den Genitalbereich. Während des Streits rollte das Fahrzeug in die Böschung und wurde dabei leicht beschädigt. Beide Männer wurden mit Verletzungen in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht. Beide erhalten Ermittlungsverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung. Gegen den 46-jährigen Beifahrer wurde zusätzlich ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Hinweise von Zeugen bitte an die Polizei St. Ingbert unter Tel. (06894) 10 90.