1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Unfall mit drei Verletzten auf der A6 bei Rohrbach

Verkehrsunfall : Sicherheitsabstand zu gering: Autos kollidieren auf der A6

Drei Personen wurden heute Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der A6 vor dem Rastplatz Kahlenberg verletzt. Wie die Polizei berichtet, war eine 19-jährige Fahrerin aus Blieskastel gegen 7.35 Uhr mit ihrem blauen Opel auf der linken Spur A 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken unterwegs.

Als ein vorausfahrender Pkw, an dessen Steuer eine 20-jähriger aus Bexbach saß, verkehrsbedingt sein Tempo verringerte, fuhr der Opel auf diesen auf. Danach prallte dieses Auto auf den Pkw eines 22-jährigen aus Blieskastel. Als Unfallursache konnte laut Polizei geringer Sicherheitsabstand ermittelt werden.

Insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt, welche in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden an den drei Pkw von rund 16.000 Euro. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden; ausgelaufene Betriebsstoffe wurden von der zuständigen Straßen- und Autobahnmeisterei gereinigt. Durch die etwa einstündige Sperrung der linken Fahrspur entwickelte sich auf der A6 ein Rückstau bis zum Autobahnkreuz Neunkirchen.

Gegen die 19-jährige Unfallverursacherin hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.