1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Umngestürzter Baum verursacht mehrstündigen Feuerwehr-Einsatz in Rohrbach

Straßenlaterne umgerissen : Umgestürzter Baum blockiert Straße

Freiwillige Feuerwehr und Stadtwerke St. Ingbert müssen umgerissene Straßenlaterne von Fahrbahn heben.

Eine knapp 15 Meter hohe Kiefer hat am vergangenen Donnerstagabend, 17. Oktober, ab 20.34 Uhr für einen mehrstündigen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in der Alfred-Lippmann-Straße in Rohrbach gesorgt. Wie Florian Jung von der Feuerwehr St. Ingbert mitteilt, war der Nadelbaum aus bisher noch ungeklärten Gründen umgefallen. Dabei wurden eine nahe Straßenlaterne und ein Verkehrsschild umgerissen, wodurch die Fahrbahn zeitweise versperrt war.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand die von der Kiefer umgerissene Straßenlaterne noch unter Strom, so dass ein Fachmann der Stadtwerke St. Ingbert hinzugezogen werden musste. Die Gefahr eines tödlichen Stromschlages wäre für die Feuerwehrleute ansonsten zu groß gewesen. Nachdem der Fachmann die Laterne vom Netz genommen hatte, konnten die Einsatzkräfte die knapp 20 Zentimeter dicke Kiefer gefahrlos mit einer Motorsäge zerkleinern und die umgefallene Laterne von der Straße heben.

An dem Einsatz, der sich bis in die späten Abendstunden erstreckte, waren laut Jung acht Feuerwehrleute und ein Löschhilfeleistungsfahrzeug beteiligt.