Ulrich Hussung bleibt Vorsitzender

St Ingbert · . Unter bewährter Führung, aber auch mit einigen neuen Gesichtern, präsentiert sich der Vorstand des Tennisclubs Viktoria St. Ingbert nach seiner Mitgliederversammlung. Der Verein sieht sich finanziell gut aufgestellt, konnten doch im laufenden Jahr Verbindlichkeiten reduziert und gleichzeitig in eine Komplettsanierung der Duschanlagen investiert werden.

 Hans-Heiner Votteler ist seit 60 Jahren Mitglied beim TC Viktoria. Dafür gibt's eine Urkunde. Foto: Klaus Schwarz

Hans-Heiner Votteler ist seit 60 Jahren Mitglied beim TC Viktoria. Dafür gibt's eine Urkunde. Foto: Klaus Schwarz

Foto: Klaus Schwarz

In der Versammlung wurde Ulrich Hussung als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt; Matthias Albert als Schatzmeister und Jürgen Ripplinger im Bereich Verwaltung und Technik ebenfalls. Armin Krug stand als Sportwart aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. An seine Stelle wurde Matthias Uhlig gewählt, der mit Jens Richter als Beirat das Amt gemeinsam ausführen wird. Boris Nikolai stand im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Akquise ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Er setzt die Priorität in Zukunft auf seine Boccia-Karriere im Behindertensport (Nationalmannschaft). Für ihn wurde Klaus Schwarz ins Amt gewählt.

Anschließend wurden zwölf Mitglieder in der Mitgliederversammlung 2016 für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt: Herbert Bohrmann, Jochen Lensch, Uwe Spengart (25 Jahre), Sibille Prinz und Patrick Jene (30 Jahre), Gabriele Schlosser, Gabriela Veldung, Walfried Blaumeiser, Günther Trautmann und Frank Wender (40 Jahre), Amelie Höll (50 Jahre) und - eine Seltenheit - Hans-Heiner Votteler für 60 Jahre.

Nachdem 2016 die Duschen komplett erneuert wurden, steht im nächsten Jahr das nächste Großereignis an: Man überlegt, das in die Jahre gekommene Clubhaus zu renovieren. Der Vorstand des Tennisclubs Viktoria St. Ingbert stellte den Mitgliedern eine entsprechende Konzept-Planung vor.

tcviktoria.com