Ulli Meyer und Markus Hauck besuchen die Polizei St. Ingbert

Antrittsbesuch : Antrittsbesuch bei der St. Ingberter Polizei

OB Ulli Meyer und Beigeordneter Markus Hauck betonen den Willen zur guten Zusammenarbeit.

„Sicherheit und Ordnung sind zentrale Aufgaben des Staates und der Stadt“, so der St. Ingberter Oberbürgermeister Ulli Meyer. Als sichtbares Zeichen hierfür berief er mit Markus Hauck einen Beigeordneten, der diese Aufgaben künftig in der Stadtverwaltung bündeln soll (wir berichteten). Ein klares Signal für die Bedeutung des Themas: Direkt am ersten Tag nach der Zuteilung dieses Geschäftszweiges durch den Stadtrat machten Ulli Meyer und Markus Hauck einen Antrittsbesuch bei der Polizei in St. Ingbert. Torsten Towae, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion St. Ingbert, freute sich über den Besuch. „Auch von den Mitarbeitern der Dienststelle wird Ihr Besuch als sehr positiv angesehen. Das zeigt die Wertschätzung unserer Arbeit durch die Stadtverwaltung“, so Towae in seiner Begrüßung.

Für Oberbürgermeister Meyer war nach eigenen Worten dieser Besuch am Anfang seiner Amtszeit wichtig, weil ihm vor allem auch die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sehr am Herzen liege. „Wir als Stadt sind bemüht, die Arbeit der Polizei in allen Belangen zu unterstützen. Hier ist eine gute Zusammenarbeit unerlässlich. Aus diesem Grund sollten wir auch zeitnah eine formale Sicherheitspartnerschaft unbedingt ins Auge fassen“, so Meyer.

Von allen Gesprächsteilnehmern wurde die konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Polizeiinspektion und der Stadtverwaltung, vor allem mit dem Ordnungsamt, betont. Man war sich einig, dass ein persönlicher Kontakt und ein gegenseitiges persönliches „Kennen“ gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig sind, weil so auch manches Problem durchaus auf dem kleinen Dienstweg aus der Welt geschafft werden könne. Auch Markus Hauck bestätigte die vertrauensvolle Basis bei der Zusammenarbeit mit der Polizei in den letzten Jahren, die er in seiner Eigenschaft als Ortvorsteher von Hassel erfahren habe. Bei einem Rundgang durch die Dienststelle verschafften sich Meyer und Hauck einen personellen Überblick und versprachen den Mitarbeitern eine kooperative Zusammenarbeit.