UKS-Klinik für Urologie zeigt Bilder von Maria Del Rosario Edrich in Homburg

Ausstellung beginnt : Uniklinik zeigt Bilder von Maria Del Rosario Edrich

Werke von Maria Del Rosario Edrich sind ab Samstag, 2. November, in der Uni-Klinik für Urologie und Kinderurologie unter der Leitung der ProfessorenMichael Stöckle und Stefan Siemer) in Homburg zu sehen.

Patienten, Besucher und alle Interessierten können die Ausstellung bis zum 2. Januar 2020 im Atrium der Klinik, Gebäude sechs, auf dem Homburger Campus besuchen.

Maria Del Rosario Edrich, eine Übersetzerin, wurde in der andalusischen Provinz Córdoba in Südspanien geboren und absolvierte ihre künstlerische Grundausbildung in ihrem Geburtsland. Seit mehr als 50 Jahren lebt und arbeitet sie in ihrer Wahlheimat Deutschland.

Bei der heute in Saarlouis wohnenden Künstlerin kommen verschiedene Maltechniken zum Einsatz, viele Gemälde entstehen in Acryl oder Öl, manche Werke in Mischtechnik. Auch das so genannte Art Pouring kommt bei Edrich vereinzelt zum Einsatz.

Dabei handelt es sich um eine spezielle Fließtechnik, bei der Farbe über die liegenden Leinwände gegossen wird. Die großformatigen Bilder zeigen schon bei ihrer Benennung die Internationalität der Künstlerin, so tragen sie teils deutsche, teils spanische Titel, hieß es in der Mitteilung der Klinik weiter.

Edrich konnte ihre Werke bereits in zahlreichen Einzel- und Sammelausstellungen präsentieren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung