Trainingsstündchen mit Profikickern

Vom 10. bis 14. Juni fand bei der Hager Group zum ersten Mal eine internationale Aktionswoche zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden statt. Diese außergewöhnliche Veranstaltung fand weltweit an allen Standorten des Unternehmens statt.

Die Geschichte der Hager Group zeigt, dass bei den Strategien des Unternehmens stets die Menschen im Mittelpunkt stehen. Sie sind der Schlüssel für den Erfolg des Unternehmens und die Erreichung der strategischen Ziele bis 2015. "Als Familienunternehmen tragen wir eine besondere Verantwortung für die Menschen, die bei uns arbeiten", erklärt Franck Houdebert, Personalleiter der Hager Group. "Deshalb investieren wir nachhaltig in deren Gesundheit, Bildung und Motivation. Durch die Intensivierung der Care-Management-Aktionen, die zu unserer "E3-Politik" (Nachhaltigkeit bei der Hager Group: Ethik, Umwelt, Energie) gehören, steigern wir das Gesundheitsbewusstsein und -verhalten unserer Mitarbeiter", fügt Houdebert hinzu.

Zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen wurden den Mitarbeitern eine ganze Woche lang angeboten. Sport, Entspannung, Work-Life-Balance, Gesundheit, Ergonomie, Sicherheit und Prävention waren die Hauptthemen des umfassenden, an die jeweiligen Standorte angepassten Programms. In Blieskastel war eigens ein Zelt aufgebaut, in dem die einzelnen Aktionen stattfanden. Im großen Programm fand man ein Nichtraucherseminar, ebenso Pilates und Wirbelsäulengymnastik. Der Donnerstag war ganztags als Marktplatz der Gesundheit im Zelt benannt, wo zahlreiche Partner des Unternehmens ihre Infostände aufgebaut hatten. "Yes, we care! Mach mit! Tu's für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden", so waren die Mitarbeiter des Unternehmens zur Teilnahme an dieser Aktionswoche aufgefordert.

Ein Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Veranstaltung war der Besuch der gesamten Mannschaft des 1. FC Saarbrücken am Freitag, wo Mitarbeiter und natürlich deren Kinder hautnah mit den Spielern in Kontakt treten konnten und sogar ein kleines Trainingsprogramm absolvieren konnten. Hier begrüßte Peter Hager die Spieler des FCS und Mitarbeiter seines Unternehmens und er äußerte sich mit Zufriedenheit über die große Beteiligung, die diese Woche bei den Mitarbeitern gefunden habe. Bei gleicher Gelegenheit konnte er auch eine Spende an die Rudi-Kappés-Stiftung überreichen.

"Ziel dieser einzigartigen und gemeinschaftlichen Veranstaltungen war es, jeden Mitarbeiter für die Bedeutung und den Einfluss der Gesundheit am Arbeitsplatz zu sensibilisieren", so Petra Schreiner, Leiterin des Care Managements bei Hager, das die Mitarbeiter für die Bedeutung und den Einfluss der Gesundheit am Arbeitsplatz sensibilisieren will. Dazu wurden verschiedene Maßnahmen entwickelt, zum Beispiel zu den Themen Ergonomie, Wohlbefinden und Work-Life-Balance.

Zum Thema:

HintergrundDie Hager Group ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für elektrotechnische Installationen in Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien. Das Leistungsspektrum reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung und Sicherheitstechnik bis zur intelligenten Gebäudesteuerung. Als unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Blieskastel, Deutschland, gehört die Hager Group zu den Innovationsführern der Branche. 11.400 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro (2012). Komponenten und Lösungen werden an 22 Standorten rund um den Globus produziert, Kunden in über 80 Ländern der Erde setzen auf sie. Im Internet: www.hagergroup.net / www.facebook.com/hagergroup. fb