1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Tischtennis: Schwarz und Freude qualifizieren sich für die DM

Tischtennis: Schwarz und Freude qualifizieren sich für die DM

Windhagen/St. Ingbert. In der Dreifeldhalle in Windhagen, einer Ortsgemeinde im Landkreis Neuwied, fand vergangenes Wochenende die Qualifikationsveranstaltung der Region 7 zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der Schüler (U15) und Jugend (U18) statt

Windhagen/St. Ingbert. In der Dreifeldhalle in Windhagen, einer Ortsgemeinde im Landkreis Neuwied, fand vergangenes Wochenende die Qualifikationsveranstaltung der Region 7 zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der Schüler (U15) und Jugend (U18) statt. Jeder Landesverband der Region 7 - der Pfälzer Tischtennisverband, der Tischtennisverband Rheinland, der Rheinhessische Tischtennisverband und der Saarländische Tischtennisbund - erhielt in den Konkurrenzen der U15-Schülerinnen und Schüler sowie U18-Mädchen und Jungen jeweils drei Startplätze. Im Modus "Jeder gegen jeden" spielten die jeweils zwölf Teilnehmer an zwei Tagen um die Qualifikation für die deutschen Einzelmeisterschaften der Schüler (U15) am 16. und 17. März in Berlin und die der Jugend (U18) am 20. und 21. April in Karlsfeld (Bayern). Die DM-Tickets gingen an die Erst- bis Drittplatzierten jeder Konkurrenz.

Bei den U15-Schülern sorgten Oleg Horshkov vom TTSV/DJK Bous und Michael Schwarz vom TTC Oberwürzbach für einen saarländischen Doppelsieg. Horshkov lag, obwohl er im direkten Vergleich mit 10:12, 7:11, 11:6, 11:9 und 8:11 den Kürzeren zog, mit 8:3 Siegen und 27:12 Sätzen aufgrund des besseren Satzverhältnisses vor Schwarz, der auf 8:3 Siegen und 27:14 Sätze kam. Kevin Qu (TTG Rohrbach/St. Ingbert) belegte mit 3:8 Siegen und 15:28 Sätzen Rang elf.

Makellos präsentierte sich auch Carolin Freude, die in Ommersheim wohnt, im Feld der U15-Schülerinnen. Die 13-Jährige vom Oberligisten TTSV Saarlouis-Fraulautern III, früher auch beim TTC Oberwürzbach, blieb mit 11:0 Siegen ohne Niederlage und gab insgesamt lediglich vier Sätze ab. Hinter Freude reihten sich Lisa Girolimetto (Pfälzer Tischtennisverband) und Madeleine Fries (Rheinhessischer Tischtennisbund) auf den Plätzen zwei und drei ein. Lailai Qu von der TTG Rohrbach/St. Ingbert überzeugte mit 5:5 Siegen und 17:21 Sätzen bei den U18-Mädchen als Sechste. mei

 Mit 11:0 Siegen qualifizierte sich Carolin Freude für die deutschen Meisterschaften. Foto: v. arnold
Mit 11:0 Siegen qualifizierte sich Carolin Freude für die deutschen Meisterschaften. Foto: v. arnold

Flash: Weiberfastnacht