1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Tischtennis-Oberliga: Illingen verfliert, Oberwürzbach empfängt Simmern

Tischtennis : Oberwürzbach empfängt Simmern

In der Tischtennis-Oberliga der Herren musste sich der TTC Kerpen Illingen am Sonntag beim neuen Tabellenzweiten TV 1860 Nassau mit 3:9 geschlagen geben. Nach den drei Eröffnungsdoppeln stand es bereits 3:0 für den Gastgeber.

Im Einzel kassierten dann Rouven Niklas und Adrian Loch jeweils knappe 2:3-Niederlagen. Die Illinger Punkte holten Chance Friend (2) sowie Daniel Gissel. Durch diese Niederlage rutschte Illingen auf Relegationsrang acht zurück. Am Samstag, 9. Februar, ist man um 17 Uhr beim Spitzenreiter TV Limbach zu Gast. Einen Tag später empfangen die Illinger dann um 14 Uhr den Fünften TTF Frankenthal. „Wir haben viele Studenten in der Mannschaft, die jetzt gerade in der Prüfungsphase sind. So können sie momentan nicht trainieren. Dann war ja noch bei mir die Verletzung hinzugekommen“, meint Niklas. Außerdem sei auch noch mit drei Fünf-Satz-Niederlagen Pech hinzugekommen. Ziel sei weiterhin der Klassenverbleib.

Dieser ist für den TTC Oberwürzbach nach zehn Niederlagen in zehn Spielen utopisch. Am Samstag empfängt das Schlusslicht um 17.30 Uhr in der Oberwürzbachhalle den auf Rang sechs platzierten VfR Simmern. „Wir können einmal komplett antreten. Von daher gehen wir gut motiviert in dieses Spiel hinein“, sagt der Oberwürzbacher Mannschaftsführer Matthias Wunn. Man sei zwar auch am Samstag Außenseiter, werde jedoch kämpfen. Momentan betreibe man in Oberwürzbach eine intensive Jugendarbeit und investiere in die Zukunft.