Tennis: St. Ingberter Mürkens holt deutschen Vize-Titel im U 16-Doppel

Tennis: St. Ingberter Mürkens holt deutschen Vize-Titel im U 16-Doppel

Bei den 39. deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften im Tennis erreichte der 16 Jahre alte St.

Ingberter Niklas Mürkens (Tenniszentrum Sulzbachtal) vor Kurzem zusammen mit dem gleichaltrigen Julius Becker (Eintracht Dortmund) die Vize-Meisterschaft im Doppel der U 16. Für beide war der Vize-Titel in Essen der bisher größte Erfolg bei einer deutschen Meisterschaft ist. Nachdem Mürkens im Einzel-Hauptfeld der U 16 gegen den an Nummer drei gesetzten und späteren Endspielsieger Daniel Altmaier (Niederrhein) nach gutem Spiel knapp unterlag, klappte es an der Seite von Julius Becker, mit dem er erstmals zusammenspielte, besonders an. Beide harmonierten gut von Anfang an, gewannen in der ersten Hauptrunde gegen Richie Korpatsch und Till Wegner (Niederrhein) mit 6:2 und im entscheidenden Tie-Break mit 10:5.

Das Viertelfinale gegen die an Nummer vier gesetzten Björn Petersen (Schleswig-Holstein) und Maximilian Kaiser (Berlin) gewannen sie in zwei Sätzen. Im anschließenden Halbfinale gegen Valentin Günther (Westfalen) und Maximilian Öttle (Baden) hatten der St. Ingberter und Becker bereits im zweiten Satz einen Matchball. Doch erst im entscheidenden Tie-Break siegten sie nach spannendem Spielverlauf knapp mit 10:7. Im Endspiel gegen Jannik Gieße und Tim Rühl (beide Baden) unterlagen Mürkens und der Dortmunder dann mit 3:6 und 3:6. Beide waren aber später glücklich über die Vize-Meisterschaft.